Unsere Freizeitmannschaft ist für die anstehende Freiluftsaison nun bestens gerüstet. Mit neuen Trainingsanzügen und einem Satz neuer Trikots starten die jungen Spieler in die neue Fussballsaison. Diese Mannschaft wurde im November 2017 neu ins Leben gerufen, um möglichst allen Kindern der Jahrgänge 2007/2008, die bisher noch nicht regelmäßig Fußball spielen konnten, einen einfachen Start in die Fußballwelt zu ermöglichen. Mit freundlicher Unterstützung der Firma Wild konnten wir die Wintermonate unter besten Bedingungen in der hiesigen Soccerhalle trainieren. Unser erstes Trainingsspiel gegen Knittlingen hatten wir auch schon und somit sind wir keine Neulinge mehr, auch wenn es für manche Protagonisten das erste Spiel ihrer Karriere bedeutete. Der FC Germania Forst bedankt sich bei Detlef Wild von der Fima Wild Holztechnik recht herzlich und ist stolz auf diesen verlässlichen Partner!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen

Spiel wird am 3. Mai nachgeholt – FC Weiher wenig kooperativ

Das Spiel der 2. Mannschaft am 22.04.2018 gegen den FC Weiher II muss wegen fehlender Schiedsrichter entfallen. Zwar findet der Spieltag der Kreisklasse C2 statt, aber für die Kreisklasse C1 war dann keiner mehr verfügbar.
Das eigentliche Motto des Fußballkreises Bruchsal „Die Kreisliga hat Vorrang“ und damit auch die Kreisklasse C1 (hier spielen die Zweitvertretungen der Kreisligisten) wird an diesem Wochenende ignoriert. Über die Gründe kann nur spekuliert werden, liegen für die Verantwortlichen aber auf der Hand.
Das Spiel soll am Donnerstag, den 3. Mai um 19 Uhr nachgeholt werden. Der FC Weiher war weder bereit das Spiel am Freitagabend auszutragen, noch das Spiel am 3. Mai um 30 Minuten nach hinten zu verlegen, sodass sich nun eine erschwerte Platzsituation ergibt.
Am 1. Mai können keine Trainings stattfinden. Am 2. Mai spielt die erste Mannschaft um 18:30 Uhr zuhause (Stadion ist für den TV reserviert), sodass viele Jugendmannschaften auf Donnerstag ausweichen müssen. Die E-Jugend spielt an diesem Tag auch um 17.45 Uhr, sodass Plätze und Kabinen rar sein werden. Dem FCW ist das egal.

Weiterlesen

Der SV Waldhof heute im Halbfinale des Badischen Pokals! Da war doch was!?

Heute Abend stehen sich im Halbfinale des Badischen Verbandspokals der Karlsruher SC und der SV Waldhof Mannheim gegenüber. Das nehmen wir zum Anlass um die Uhr nochmal 10 Jahre zurück zu drehen…um ziemlich genau zehn Jahre.

Am 23. April 2008 war der SV Waldhof Mannheim zu Gast im Waldseestadion. Und zwar nicht für ein Freundschaftsspiel – sondern es ging um den Einzug in das badische Pokalfinale. Während die Waldhof-Buwe sich über das leichte Los freuten, keimten beim damaligen Landesligisten die Hoffnungen auf die Sensation schon vor Spielbeginn auf. Eigens angefertigte Eckballfahnen und Warm-Up Shirts wurden zur „Vermeidung von Missverständnissen“ durch die anwesende Polizei entfernt.

Weiterlesen

Auswärtspleite gegen Oberliga-Nachwuchs im Brötzinger Tal

„Wie beim Resultat hatten wir auch hier mit Cedric Böser das Nachsehen.“

Mit einem Auftakt nach Maß begannen wir das Spiel mit der 1:0 Führung. Ein Eckball von Maximilian Ihle köpfte unser Abwehrrecke Simon Prestel aus fünf Metern ins Tor. Aber dieses Tor brachte uns keine Sicherheit, denn danach hatten wir weder über die Mitte noch über Außen keinen Zugriff mehr. Die Gastgeber waren immer ein Schritt schneller und die weiten Abschläge des Torhüters auf ihre schnellen Stürmer brachten stets höchste Gefahr. So konnten sie sich auch zweimal gegen unsere Verteidiger durchsetzen und die Hereingaben wurden schonungslos verwandelt.

Weiterlesen

VFB Bretten – FC Forst 6:3 (4:0)

Einen schwarzen Tag erwischte die Teufel-Elf am Sonntag, den 15.04.2018. Bereits zur Halbzeit führte der Aufstiegsanwärter mit 4:0. Vielmehr gibt es hierzu nicht zu sagen. Die erste Halbzeit verlief komplett an unserer Mannschaft vorbei. In der zweiten Hälfte gelange zwar noch drei Treffer, allerdings musste man auch weitere 2 hinnehmen.

Weiterlesen

VfR Rheinsheim II – FC Forst II 2:3 (0:1)

Am Sonntag, den 15.04.2018, war die Uhrich-Elf bei herrlichem Wetter zu Gast in Rheinsheim. Und die Jungs vom Waldsee erwischt einen guten Start. Die ersten Versuche von de Pierri, Gerber und Pillein hatten dabei noch Verbesserungspotenzial. Rheinsheim konterte klug und schnell, war aber bei den meisten Abschlüssen doch zu hektisch. So war es dem FC Forst vorbehalten die Führung zu erzielen: ein Klärungsversuch der Rheinsheimer Abwehr fing Hess mit dem Kopf ab und leitete den Ball direkt weiter an de Pierri, der nicht lang fackelte und den Ball in die Maschen trommelte (17. Minute). Nach gut 25 Minuten verflachte das Spiel etwas und die Zuspiele waren nicht mehr ganz sauber. So konnten keine nennenswerte Chancen erspielt werden.

Weiterlesen

Nach der überraschenden (aber verdienten) 4:5 Heimniederlage gegen den „12-er“ aus Wiesental , wo man als Mannschaft kollektiv versagt hatte, war in Ubstadt Wiedergutmachung angesagt. Das jedes Spiel mit voller Konzentration anzugehen ist und jeder einzelne des Teams immer sein Bestes geben muss, wurde speziell in den Trainingseinheiten nochmals explizit vertieft.

Weiterlesen

Zu Gast auf dem Sportgelände des FV Graben war man am vergangenen Samstag zum Spiel zwischen dem Tabellenersten (Forst) und dem Tabellenzweiten (Graben-Neudorf). Dabei kam es auch zu einem Wiedersehen mit dem kürzlich nach Graben-Neudorf zurückgewechselten Tobias Tempel.
Die ersten Aktionen des Spiels gehörten den Gastgebern, doch zwei Fernschüsse verfehlten ihr Ziel um mehre Meter (2./5.). Zwischen Spielminute acht und zwanzig hatten die weiß-rot gekleideten Gäste um Spielmacher Jannis Koch zahlreiche Einschussmöglichkeiten, doch Frederic Kuch (8.), Aaron Sickmüller (17.), Alessio Geißler (19.) und Adrian Margetic (20.) scheiterten entweder am gut aufgelegten Torwart der SG oder dem eigenen Unvermögen. Dann die fällige Führung: Nach einer Ecke köpft Mateo Simunovic aufs Tor. Den überragend gehaltenen Kopfball staubt Adrian Margetic zum 1:0 aus wenigen Metern ab (24.). Das Spiel wurde in der Folge etwas zweikampfbetonter und ausbleibende Pfiffe des Schiedsrichters ließen die Sicherungen bei Adrian Margetic (33.) und Alessio Geißler (41.) durchbrennen. Beide flogen wegen Meckerns bzw. Unsportlichkeiten für jeweils fünf Minuten vom Feld und erwiesen ihrer Mannschaft damit einen Bärendienst, denn bis zur Pause drehte die SG Graben-Neudorf das Spiel und es ging aus Forster Sicht mit einem 1:3-Rückstand in die Kabinen.

Weiterlesen