Zweistelliger Heimsieg manifestiert Tabellenführung

FC Germania Forst   –   JSG Unter-/Obergrombach   10 :  2  ( 3 : 1 )

Auch gegen die Jugendspielgemeinschaft aus Unter- und Obergrombach konnten wir erst in der zweiten Halbzeit unsere Überlegenheit in Tore ummünzen. Wir nahmen das Zepter zwar gleich in die Hand und gingen relativ früh in Führung, aber eindeutig absetzen konnten wir uns nicht. Mit ihren zwei Stürmern war die Gastmannschaft aus den beiden Bruchsaler Stadtteilen stets gefährlich und hatten einige aussichtsreiche Vorstöße. So wurde unser zweites Tor auch fast im Gegenzug wieder neutralisiert. Allerdings ging hier auch ein schwerer Abwehrfehler voraus, welcher immer mal wieder passieren kann. Der auf einer ungewohnten Position spielende Daniel Schneider konnte dann aber noch vor der Pause auf den Halbzeitstand erhöhen. Als nach 50 Minuten Maximilian Ihle den vierten Treffer erzielte, schien die Moral vom Gegner gebrochen zu sein. Durch konditionelle Vorteile unsererseits wurde in der Folge das Ergebnis auf 10:1 hochgeschraubt, ehe die Gäste durch ihren Torjäger Lars Potthoff mit dem Abpfiff noch etwas Ergebniskosmetik betrieben.

Nun haben wir einen Spieltag Pause, bevor es auf das Treffen der nächsten Jugendspielgemeinschaft kommt. Sollten wir auch hier mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Oberhand behalten, dann hätten wir die Vorrunde makellos überstanden und könnten beruhigt die Rückrunde angehen.

Es spielten: Mario Bakirtzis (TW), Nils Ansbach, Jonas Liebe, Nico Schmitt (C), Paul Hendriks, Cedric Böser, Tim Becker, Philipp Dickgießer, Marius Ockert, Eric Scheurer, Orkus Sen, Robin Schermesser, Maximilian Ihle, Daniel Schneider, Felix Moser, Simon Peter Prestel

Schiedsrichter: Fabian Kelemen (Ubstadt-Weiher), Tore: 1:0 Marius Ockert (5.), 2:0 Marius Ockert (23.), 2:1 Lars Potthoff (25.), 3:1 Daniel Schneider (39.), 4:1 Maximilian Ihle (50.), 5:1 Marius Ockert (63.), 6:1 Maximilian Ihle (66.), 7:1 Tim Becker (69.), 8:1 Marius Ockert (76.), 9:1 Maximilian Ihle (82.), 10:1 Maximilian Ihle (84.), 10:2 Lars Potthoff (90.)

JB