Robin Hanke rettet Unentschieden und verhindert erste Heimniederlage

FC Forst – SV 62 Bruchsal  2:2 

Dieser Bericht wird präsentiert von der Volksbank Bruhrain- Kraich- Hardt eG
Hat die linke Außenbahn fest im Griff: Verteidiger Pascal Sauer.
Hat die linke Außenbahn fest im Griff: Verteidiger Pascal Sauer.

Ohne unsere vier Abiturienten-Prüflingen bestritten wir unser richtungsweisendes Spiel gegen den SV 62 Bruchsal. Um weiter mit oben mitmischen zu können, durften wir an diesem Samstagnachmittag nicht verlieren. Dass dies mit überwiegend B-Jugendspielern schwer werden würde, war sicherlich jedem bekannt. Umso ärgerlicher war dann natürlich das Gegentor bereits in der dritten Spielminute. Noch im Warmmachmodus waren wir zu schläfrig und noch nicht auf Betriebstemperatur. Der Schuss aus sechszehn Metern war dann auch noch so platziert im Eck, dass unser Torhüter Marlon Feßler keine Chance hatte. Sichtlich geschockt dauerte es danach noch mehrere Minuten, bis wir mehr Zugriff zum Spiel fanden. Daraus resultierten dann auch beste Chancen, um zum Ausgleich zu kommen. Dieser Rückstand hatte aber leider bis zur Pause Bestand, welchen wir unbedingt in der zweiten Hälfte schnellstmöglich umkehren wollten. Es wurde auch gleich mehr Druck ausgeübt, aber es wollte jedoch kein Tor gelingen. Umso überraschender war der zweite Treffer mit dem zweiten Schuss auf unser Gehäuse, welcher von den Spielern und Trainern aus der Bruchsaler Südstadt frenetisch gefeiert wurde. Als die Gäste wohl noch beim Jubeln waren, konnte postwendend unser Goalgetter Jannis Hendriks nach Wiederanpfiff mit einem flachen Schuss ins lange Eck den Anschlusstreffer erzielen. Daraufhin war der Gegner aus dem Tritt gekommen und wir hatten weiter Überhand. Der verdiente Ausgleich lies auch nicht lange auf sich warten und Robin Hanke war es vorbehalten, aus dem Gewühl heraus den Ball in die Maschen zu donnern. Jetzt hatten wir das Momentum auf unserer Seite und hätte der Schiedsrichter trotz mehrerer Unterbrechungen ohne jede Nachspielzeit nicht überpünktlich abgepfiffen, vielleicht wäre uns sogar noch der Siegtreffer geglückt. Letztendlich haben wir ein 0:2-Rückstand aufgeholt und da der Tabellenführer auch nur Remis spielte, haben wir noch alle Chancen den Platz an der Sonne. Am Samstag kommt es nun um 16:30 Uhr zufälligerweise zum direkten Aufeinandertreffen mit der JSG Unter-/Obergrombach im Forster Waldseestadion. Mit dieser Moral im Rücken und womöglich wieder mit dem einen oder anderen Abiturienten im Team ist alles denkbar.

Es spielten: Marlon Feßler (TW), Arvid Kreutzer, Pascal Sauer (C), Jonas Liebe, Sami Kamal Qasim, Luca Brecht, Robin Schermesser, Jannis Hendriks, Mario Bakirtzis, Jan Eckhardt, Emilio Montes, Felix Riffel, Niclas Blantz (ETW), Mario Loncic, Jonas Wagner, Robin Hanke

Schiedsrichter: Atik Günay Özdemir (Östringen), Tore: 0:1 Niklas Bayer (3.), 0:2 Sascha Klinger (73.), 1:2 Jannis Hendriks (74.), 2:2 Robin Hanke (82.), Gelbe Karte: Jonas Liebe (81.), Rote Karte: Fehlanzeige

JB