2. Mannschaft verliert in Neudorf

Fvgg Neudorf II – FC Forst II      2:1 (0:0)

Dieser Bericht wird präsentiert vom Partner der 2. Mannschaft: Alfiltra

Einen rabenschwarzen Tag erlebte die 2. Mannschaft in Neudorf. Elfmeter verschossen, Hundertprozentige liegen lassen und den Gegner zum Sieg eingeladen.

Gegen eine –im Vergleich zum Hinspiel- schwache Neudorfer Mannschaft konnte sich die 2. Mannschaft am letzten Sonntag nicht durchsetzen. In den ersten 20 Minuten fand der FC nicht wirklich statt. Marlon Feßler, eigentlich Torhüter der A-Jugend und an diesem Tag guter Vertreter des erkrankten Hecker, musste sich zweimal ganz lang machen um den Einschuss zu verhindern.

Mitte der ersten Halbzeit kamen die Roten nun besser ins Spiel und Riffel, Gerber, de Pierri und Wachter in vielversprechende Aktionen. In der 44. Minute wurde Pillein im Strafraum gefoult, jedoch konnte der fällige Elfmeter nicht verwandelt werden.

Nach dem Seitenwechsel verstärkte der FC seine Bemühungen und war fortan die aktivere Mannschaft, dennoch blieb es Neudorf vorbehalten das 1:0 zu erzielen (61. Minute). Nun spielte man mit noch mehr Risiko und es ergaben sich – gerade nach Freistößen und Ecken, Chancen im Minutentakt.

Ein Freistoß von Wolny lenkte dann ein Abwehrspieler ins eigene Tor (71. Minute). Nun war man am Drücker und drängte auf die Führung bis Ex-FC’ler Akif Saglam im Strafraum fiel. Neudorf machte es besser und verwandelte zum 2:1. Danach verbarrikadierte sich die Heimelf in der eigenen Hälfte und verteidigte das eigene Tor bis zum Schlusspfiff. Die Freude der Heimelf ließ erahnen, dass diese nicht wirklich eine Ahnung hatte, wie sie zu diesem Sieg kam.