Letztes Freundschaftsspiel der A-Jugend vor Rundenbeginn auf roter Erde ausgetragen

JSG Ettlingen 2   –   FC Germania Forst       7 : 0  (  2 : 0 )

Dieser Bericht wird präsentiert von der Volksbank Bruhrain- Kraich- Hardt eG

Aufgrund von widrigen Wetterverhältnissen mussten wir das Testspiel vom Rasenplatz auf den ungeliebten Hartplatz verlegen. Hier stand noch das Wasser vom vorherigen Regenguss. Dass daraufhin die Vorzeichen ganz anders aussahen nahmen wir aber in Kauf. So waren nur 15 Minuten vorüber und es stand bereits 2:0 für die gastgebende Mannschaft. Danach jedoch hatten wir uns auf die Platzverhältnisse besser eingestellt und konnten auch einige gefährliche Vorstöße einleiten. Die beste Möglichkeit zum Anschlusstreffer hatte davon kurz vor der Halbzeit Jannis Hendriks. Er köpfte nach einer Ecke den Ball leider zu unpräzise genau auf den Torhüter. In der Halbzeitpause wurden dann zwei frische Kräfte eingewechselt, um doch noch die Wende zu erzwingen. Dieses Vorhaben wurde aber bereits kurz nach dem Wiederanpfiff jäh zerstört, denn ein Doppelschlag innerhalb von fünf Minuten brachte uns vollständig auf die Verliererstraße. Trotz dieses Rückstandes hielten wir aber dagegen und hätten mit einer besseren Zielgenauigkeit sogar den Ehrentreffer durch Mario Loncic erzielen müssen. So bekamen wir leider noch in regelmäßigen Abständen die nächsten Tore bis zum Endstand. Wir hatten die Abwehr etwas mehr aufgelöst und waren dadurch anfälliger für Konter. Die Niederlage sollte uns aber nicht allzu sehr schmerzen, denn das Durchschnittsalter war zwei Jahre jünger und auch die Mannschaft hatte in dieser Konstellation bisher noch nie zusammengespielt. So konnten sich einige Spieler über eine zusätzliche Trainingseinheit freuen und auch die Gewissheit bekommen, dass sie über die volle Distanz von 90 Minuten durchhalten.

Am kommenden Samstag wird es dann zum ersten Mal in diesem Jahr wieder ernst, denn zum 1. Spieltag der Kreisklasse A empfangen wir um 15:45 Uhr den VfB Bretten 2 in unserem Waldseestadion. Mit hoffentlich mehr verfügbaren Spielern wissen wir danach wohl auch den aktuellen Leistungsstand.

Es spielten: Marlon Feßler ( TW ), Emirhan Altun, Felix Riffel, Nico Schmitt ( C ), Cedric Böser, Philipp Dickgießer, Robin Schermesser, Jannis Hendriks, Mario Bakirtzis, Emilio Montes, Pascal Sauer, Niclas Blantz, Jonas Wagner, Mario Loncic

Schiedsrichter: Lukas Schneider, Tore: 1:0 Mert Altay (6.), 2:0 David Lika (13.), 3:0Javone Franz (51.), 4:0 Lennart Seemann (54.), 5:0 Berkay Karakas (60.), 6:0 Mustaf Celik (75.), 7:0 Jonas Ochs (80.)

JB