F1 und F2 gewinnen ihre Hallenspieltage in Karlsdorf

Die F-Jugend setzt ihre Siegeserie in der Halle fort

 Am Sonntag fand für die F1 und die F2 der 2. Hallenspieltag in der Altenbürghalle in Karlsdorf statt.

Bereits morgens musste die F2 antreten. Von der frühen Uhrzeit ließen sich unsere Jungs aber nicht beeindrucken und spielten ab der ersten Minute forsch nach vorne. Im ersten Spiel allerdings war gegen die sehr defensive Mannschaft aus Obergrombach Geduld gefordert. In einem Spiel auf ein Tor ließ man zunächst reihenweise beste Möglichkeiten aus, bis Laurenz mit einem satten Schuss die Jungs in der letzten Minute doch noch mit dem Siegtreffer belohnte. In den nächsten Spielen tat man sich dann leichter und siegte mit 3:1 gegen Rinklingen und mit 8:0 gegen Kirrlach. Die F2 überzeugte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und viel Einsatzwillen.

Für die F2 spielten: Connor Groß, Laurenz Merker, Levin Wohlschlegel, Niklas Zimmer, Oscar Schmitt, Stefanos Maletsas, Tommy Liebe

 

Am Nachmittag setzte dann die F1 Ihre Siegesserie in der Halle fort. Sie glänzte einmal mehr durch ihre spielerische und taktische Überlegenheit. Souverän gewann man die ersten beiden Spiele gegen Münzesheim (5:0) und Wiesental (4:0). Im letzten Spiel hatte man dann mit dem VfB Bretten einen Gegner auf Augenhöhe. Unsere Jungs zeigten aber eine sehr disziplinierte Leistung und setzten die taktische Vorgaben perfekt um. Nachdem man einige Chancen liegen gelassen hatte, nutzte man zweimal eine einstudierte Eckballvariante zu Toren. Linus flankte jeweils den Ball präzise auf den zweiten Pfosten und Lucas köpfte sicher zur verdienten 2:0 Führung ein. Man lies sich auch durch den Anschlusstreffer nach einer Nachlässigkeit nicht aus der Ruhe bringen und brachte den Vorsprung sicher über die Zeit.

Die F1 spielte in der Aufstellung: Fabio Selzer, Felix Maue, Joel Schimmel, Leo Becker, Linus Schmidt, Lucas Rupprecht, Nikolas Panzalovic.

Die gezeigten Leistungen der beiden F-Jugend-Manschaften fanden bei dem mitgereisten Anhang große Anerkennung. Vor allem der tollen Kombinationsfußball und das mannschaftlich geschlossene Auftreten unserer Jungs erfüllt uns einmal mehr mit großem Stolz.