E1 setzt Siegesserie fort

FC Forst – TSV Langenbrücken 10:2

Beim ersten Heimspiel in der laufenden Runde gegen den Gast aus Langenbrücken wollte man unbedingt die weiße Weste bewahren. Konzentriert begann man die Partie und schon zu Beginn wurde ein schöner Kombinationsfussball an den Tag gelegt. Leider fiel durch ein Missverständnis in der Abwehr völlig überraschend das erste Tor für die Gäste. Unbeeindruckt davon spielte man weiter munter auf. Schon kurz darauf wurde ein schöner Angriff aus der Abwehr heraus durch Izet über Marin durch Toni eiskalt zum verdienten Ausgleich verwertet.

Und in dieser Form ging es munter weiter. Auch der zweite Treffer für die Forster Jungs war ein schön herausgespielter Angriff den Jan einleitete, Dominic auflegte und Marin einnetzte. Den dritten Treffer besorgte Toni bereits in der 10. Minute des Spiels mit einem schönen „Volleyheber“ und so schien im Grunde alles seinen geplanten Lauf zu nehmen. Leider schlich sich ab diesem Zeitpunkt ein wenig Überheblichkeit und Unkonzentriertheit ein, sodass der Gegner vermehrt zu Chancen kam. Jetzt zeichnete sich unser Keeper Elias K. mit zwei Glanzparaden im 1 gegen 1 aus und krönte das ganze auch noch mit einem parierten Elfmeter. Dennoch fing man sich kurz vor der Halbzeit den zweiten Treffer ein und somit ging man zwar mit einer 3:2 Führung in die Pause, war aber gewarnt davor das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen. Klar vor Augen die überlegene Mannschaft zu sein wurde die Truppe eingestimmt und was dann in der 2. Halbzeit abgeliefert wurde war traumhaft. Zweikampf und Leidenschaft, tolle Kombinationen, Laufwege die Raum für Pässe in die Gasse ermöglichten, herrliche Angriffe über die außen und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor waren der Schlüssel für weitere 7 Treffer der Forster Jungs. Hinten hielt Elias K. den Kasten sauber (u.a. mit 2 weiteren Glanzparaden)  und ließ keinen Treffer mehr zu. Mit einem auch in der Höhe verdienten 10:2 Sieg hat man Selbstvertrauen für das anstehende Spitzenspiel und Derby gegen den 1.FC Bruchsal getankt.  Eine tolle Mannschaftleistung auf die das Trainerteam sehr stolz ist.

Es spielt: Elias Knaus, Jan Schlindwein, Izet Selmanovic, Marin Wack, Sven Wittrowski, Elias Böser, Joel Bossauer, Dominic Taubert, Lukas Ifantidis, Mustafa Savluk und Toni Matenda

Tore:  Marin (3), Toni (3), Dominic (2), Lukas, Joel