Zweite Mannschaft mit wichtigem Heimsieg!

FC Forst II – VfR Rheinsheim II  2:0 (0:0)

Die zweite Mannschaft des FC Forst konnte sich am vergangenen Sonntag drei wichtige Punkte sichern und bleibt in dieser Saison ungeschlagen. Im Vergleich zur Vorwoche haben sich einige „Urlauber“ und verletzte Spieler zurück gemeldet, sodass Coach Uhrich den Kader von 13 auf 19 Spieler hochschrauben konnte. Der FC Forst begann auch gleich sehr gut und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen bis sich Lücken in der gegnerischen Abwehr auftaten. Die beste Chance vergab Pillein in der 23. Spielminute als er eine Hereingabe denkbar knapp neben das Tor setzte. Weitere Möglichkeiten ergaben sich durch Standards, die aber doch zu ungenau kamen um zum Torerfolg zu kommen.Nach dem Seitenwechsel ergab sich zunächst ein fahriges Spiel, bei dem beide Mannschaften mit viel Risiko das erste Tor erzielen wollten. So war es wiederum Rechtsverteidiger Pillein, der sich nach vorne einschaltete und knapp verzog, sowie de Pierri, der den Ball nicht richtig traf und die mögliche Führung vergab. Durch die offensivere Spielweise ergaben sich auch Kontergelegenheiten für den Gast aus Rheinsheim. So konnte Pillein den vermeintlichen Führungstreffer der Gäste von der Linie kratzen und auch Goalie Übelhör konnte sich mehrmals auszeichnen.

In der 62. Minute war es dann soweit: Daniel Hess bediente Marco de Pierri, der in den Strafraum zog und mit seinem starken linken Fuß das erlösende 1:0 markierte. Nach der Führung zog sich der FC etwas zurück und versuchte die Ordnung wieder herzustellen was ganz gut gelang. Der VfR drückte nun auf den Ausgleich und wäre beinahe belohnt worden. Ein Freistoß aus gut 30 Metern konnte von Übelhör gerade noch an die Querlatte gelenkt und vier Eckbälle in Folge durch gutes Verteidigen abgewehrt werden.

In der 5(!). Minute der Nachspielzeit bekam Wachter einen langen Ball zugespielt und legte ihn sich selbst mit dem Kopf vor, ehe er den Torhüter mit dem zweiten Kopfball überlupfte und zum 2:0 Endstand traf.

Nächste Woche reist die 2. Mannschaft zum Tabellenführer aus Weiher. Anpfiff ist um 13.15 Uhr.

Es spielten: Übelhör – Pillein, Uhrich, Michel, Riffel – Herberger Se., Hess (Faschingbauer), Gerber T., Bräutigam Al. (Gauch), de Pierri – Wachter