Ligabetrieb für die A-Junioren startet am Samstag in Obergrombach
Coach Tobias Schlegel

Eine fünfwöchige Vorbereitung mit zahlreichen Testspielen neigt sich mit der abschließenden Trainingseinheit (Mittwoch, 13.09.2017) dem Ende und ab Samstag geht es dann in regelmäßigen Abständen wieder um Punkte.

Die Mannschaft brauchte etwas Zeit um sich zu finden, doch die jüngsten Ergebnisse sprechen eine eindeutige Sprache und lassen erkennen, wozu man in der Lage ist, wenn das Potenzial vollends ausgeschöpft wird. Speziell das 7:0 beim Landesligisten
SG Blankenloch/Weingarten ließ enormen Spielwitz, gepaart mit taktischer Disziplin erkennen. All das macht Lust auf mehr.
„Die Mannschaft ist absolut heiß auf das erste Spiel am Samstag und wird alles dafür tun, damit wir mit drei Punkten in die Runde starten“, so Trainer Tobias Schlegel optimistisch.

Dem Vorhaben, mit einem Sieg im Gepäck die Rückreise aufs Oktoberfest des FC Forst anzutreten, steht die ambitionierte SG Unter-/Obergrombach im Weg, die sich vor der Runde auf der Trainer-Position mit einem DFB-A-Lizenz-Übungsleiter verstärkt hat. Die Ergebnisse der Vorbereitung sprechen bei der SG eine gemischte Sprache, denn zum einen wurde gegen den VfB Grötzingen (3:2) und die 2. Mannschaft der Aktivität des FC Untergrombach (7:1) gewonnen, zum anderen aber auch gegen die SG  Lautenbach torlos Unentschieden gespielt und gegen die SG Blankenloch/Weingarten verloren (0:1).

Nichtsdestotrotz wird es ein besonderes Spiel für beide Teams, denn es treffen viele alte Bekannte aufeinander. Acht Jahre coachte Tobias Schlegel die „2000er“ des FC Untergrombach, ehe es ihn im Sommer mit einigen Spielern zum FC Germ. Forst zog.

Anpfiff der mit Spannung erwarteten Begegnung ist am Samstag, den 16.09.2017, 16:45 Uhr auf dem Gelände des FC Alem. Obergrombach,