SC 08 Reilingen – FC Germ. Forst 4:3 (3:0)

Der FC Forst zeigt bei 4:3 Testspiel-Niederlage in Reilingen Moral

Bei einem weiteren Testspiel unterlag man gestern Abend beim Kreisligisten SC 08 Reilingen knapp mit 4:3.
Bis zur Halbzeit klappte im Spiel für den FC recht wenig und man lag beim Pausenpfiff vom gut leitenden Schiedsrichter Michael Palumbo zurecht mit 3:0 zurück.

Mit der Hereinnahme von Anton Schneider und dessen Anschlußtreffer zum 3:1 (49.) wurde das Forster Spiel druckvoller und es ergaben sich gute Möglichkeiten.
Trotz des 4:1 Kontertreffers durch Reilingens Gitteh (53.), zeigte das Forster Team Moral und Einsatzbereitschaft und konnte durch zwei weitere Treffer von Kilian Lamsfuß (57. /73.) auf 4:3 verkürzen.
Lamsfuß war es dann auch, der kurz vor Spielende mit einem präzisen Schuss Pech hatte und am glänzend parierenden Reilinger Torwart scheiterte, den der Ball gerade noch mit einem Reflex über die Latte lenken konnte und somit sein Team vor dem möglichen Forster Ausgleich bewahrte.
Trainer Werner Teufel hat bis zum Kreisliga Saisonstart noch einiges an Arbeit vor sich, um eine schlagkräftige Truppe an den Start zu bringen.
Es fehlen ihm aber weiterhin Leistungsträger wie Bacal (Schulterverletzung), welche die Mannschaft nach ihrer Rückkehr verstärken werden.

Torschützen:
1:0 (15.) Amadou Gitteh
2:0 (20.) Daniel Schuppel
3:0 (23.) Patrick Rittmaier
3:1 (49.) Anton Schneider
4:1 (53.) Amadou Gitteh
4:2 (57.) Kilian Lamsfuß
4:3 (73.) Kilian Lamsfuß

Diese Diashow benötigt JavaScript.