E2 holt guten 3. Platz zum Saisonabschluss

Das letzte Turnier vor den Sommerferien fand in Untergrombach statt. Von Anfang an war die Mannschaft hellwach und konzentriert. Im ersten Spiel der Gruppenphase ging es auch gleich gegen die Kicker vom 1. FC Bruchsal. Das Spiel konnten wir mit einem verdienten 2:1 für uns entscheiden und man konnte erkennen das die Jungs vom FC Forst heute ein klares Ziel hatten. Auch die nächsten beiden Spiele gegen Daxlanden und Zeutern wurden souverän und verdient gewonnen und das Halbfinale war somit perfekt.

Mit viel Selbstbewusstsein startete man ins Halbfinale gegen den Gastgeber aus Untergrombach. Die klare Überlegenheit wurde dann auch mit der verdienten 1:0 Führung belohnt. Das 2. Tor wollte einfach nicht fallen und dennoch war das Finale „theoretisch“ erreicht den die reguläre Spielzeit war bereits längst verstrichen. Leider war es so, dass die Turnierleitung an diesem Tag das erste und einzige Mal  den Schlusspfiff zu unserem Nachteil „verschlafen“ hat und somit viel zu lange hat spielen lassen. Als dann aus einem Konter der Ausgleich zum 1:1 fiel war die Turnierleitung wieder hellwach und die Schlusssirene ertönte.  Jetzt war ein 9-Meter schießen angesagt was immer wie Roulette ist. Leider war die Enttäuschung über den späten Ausgleich groß und das Glück beim Gegner, sodass man hier leider knapp den kürzeren zog und nun um Platz 3. spielte.

Jetzt ging es für die Jungs auf Forst darum, gegen den Gegner aus St.Leon-Rot den 3. Platz klar zu machen. Man wollte das Turnier auf jeden Fall mit einem Sieg beenden und dem war auch so. Verdient gewann man mit 1:0 und konnte somit trotz allem den 3. Platz zum Rundenabschluss feiern. Viel wichtiger war jedoch die gezeigte Leistung an diesem Tage, was wieder einmal Beleg dafür ist welches Potential in diesem Team steckt.

Es spielten: Elias Knaus, Izet Selmanovic, Dominic Taubert, Marin Wack, Elias Böser, Lukas Ifantidis, Marius Blumhofer, Milo Wittrowski, Toni Matenda

Insgesamt war es eine sehr erfolgreiche Saison, die Kinder haben sich sehr gut entwickelt und das Trainerteam ist überzeugt davon, dass hier noch viele viele tolle Spiele und Leistungen folgen werden.

Der Rundenabschluss wird am kommenden Samstag mit einem Grillfest zum Ausklang gebracht. Danach heißt es, aus E2 wird E1.