B-Junioren den Sieg knapp verpasst!

Das 62. Int. B-Junioren-Fußballturnier des TSV wurde mit interessanten und fairen Turnierspielen wieder einmal zu einem Fest der Fußballjugend und zählt längst zu den etablierten Turnieren in Süddeutschland. Der Aufmarsch der Mannschaften, die Eröffnung des Turniers durch den Vorsitzenden Frank Stork, Grußworte des Bürgermeisters Thomas Deuschle, das Abspielen der Nationalhymnen ließen bereits richtige Turnierstimmung aufkommen. Sein internationales Flair erhielt das Wiesentaler Traditionsturnier durch die Teilnahme vom FC Thun aus der Schweiz. Leider hielt der Regen und die Kälte am Pfingstsonntag viele Zuschauer vom Turnierbesuch ab.

Die starke nationale und internationale Konkurrenz war für den SG Wiesental beim eigenen B-Junioren-Fußballturnier eine Nummer zu groß. Die Gastgeber landeten auf dem zehnten Platz. Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich der VfB Eppingen und der FC Forst im Endspiel. Am Ende setzte sich das nervenstärkere Team aber vom Elfmeterpunkt aus mit 4:2 durch. Für den FC Forst zwar bitter, aber der zweite Platz war bei diesem hervorragend besetzten Turnier trotzdem ein toller Erfolg.

Mit drei Siegen gegen die SG Ubstadt-Weiher, die SG Wiesental und den FC Bruchsal, sowie einem Unentschieden gegen den FC Thun erreichte der VfB Eppingen mit 19:1 Toren und 10 Punkten den 1. Platz der Gruppe A. Der FC Thun Walldorf erreichte ebenfalls 10 Punkte und wurde aufgrund des schlechteren Torverhältnisses Gruppenzweiter. Dritter wurde der SG Ubstadt-Weiher mit 6:10 Toren und 6 Punkten, vierter wurde mit 3:16 Toren und 3 Punkten der 1. FC Bruchsal. Den letzten Platz in der Gruppe A belegte der TSV Wiesental mit 0:14 Toren und 0 Punkten.

 

In der Gruppe B belegte der FC Forst mit 9:1 Toren und 10 Punkten überraschend den ersten Platz. Der VfL Bochum belegte mit 21:2 Toren und 8 Punkten Platz 2 in der Gruppe. Dritter wurde der SV Vaihingen mit 14:3 Toren und 7 Punkten, vierter wurde mit 1:15 Toren und 3 Punkten die SG Unter-/Obergrombach. Den letzten Platz in der Gruppe belegte der VfB Ulm mit 0:24 Toren und 0 Punkten.

Die Platzierungsspiele brachten folgende Ergebnisse:

Der FC Untergrombach erkämpfte sich den 9. Platz durch einen 1:3 Sieg gegen den TSV Wiesental und den 7. Platz sicherte sich die SG Unter-/Obergrombach mit einem 5:6 i E gegen den 1. FC Bruchsal. Das Spiel um Platz 5 gewann der Sv Vaihingen mit 5:0 Toren gegen die SG Ubstadt-Weiher. Im kleinen Finale verlor der FC Thun gegen den VfL Bochum erst im Elfmeterschießen mit 1:4 Toren und musste mit dem 4. Platz Vorlieb nehmen. In einem spannenden Endspiel sicherte sich der VfB Eppingen erst im Elfmeterschießen den Turniersieg, welches er gegen den FC Forst mit 4:2 gewann.

 

Vielen Dank an den TSV Wiesental für die Bereitstellung des Berichtes!
Quelle: http://www.tsv-wiesental.de/cms/iwebs/default.aspx?mmid=12901&smid=43853#139021