C1: Glücklicher 1:0 Auswärtserfolg

VfB Bretten – FC Forst 0:1 (0:0)

Glücklich, aber keineswegs unverdient, erkämpfte sich unsere C1 drei Punkte im Auswärtsspiel gegen den Tabellenfünften aus Bretten und bleibt damit die einzige, ungeschlagene Mannschaft bei noch drei ausstehenden Spielen in der Meisterschaft.

Dieser Spielbericht wird präsentiert von der freien Tankstelle Bozanovic in Forst

Leider konnte unsere Elf jedoch nicht an die spielerisch gute Leistung des vorherigen Spieltages anknüpfen. Über weite Strecken waren unsere Aktionen zu überhastet und die Abspiele zu fehlerhaft, sodass kein geordneter Spielfluss zustande kam, was natürlich auch dem kämpferisch starken Gegner geschuldet war. Aber auch hier zeigte sich, dass man auch gegen einen erwartungsgemäß robust auftretenden Gegner dagegenhalten konnte und sich auch durch die bisweilen grenzwertig geführten Zweikämpfe des Gegners nicht einschüchtern lies. Torszenen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Nennenswert auf Forster Seite waren lediglich zwei scharf getretene Freistöße des stark spielenden Robin Käpplein, die jedoch leider nicht verwertet werden konnten.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich am kampfbetonten Spielverlauf nichts, da beide  Mannschaften zwischen den Strafräumen keine Geschenke verteilten und sich weiterhin in Zweikämpfen aufrieben. Als jedoch in der 59. Minute nach einem Pressschlag der Ball in Höhe des Mittelkreises vor die Füße des völlig frei stehenden Tim Becker fiel, erkannte dieser die sich bietende Gelegenheit und zog Richtung gegnerisches Gehäuse. Die immer näher kommenden spurtstarken Abwehrspieler im Rücken, das gegnerische Tor vor der Brust und im Wissen um die Möglichkeit, das Spiel zu entscheiden, behielt unser bester Stürmer die Nerven und netzte eiskalt mit einem satten Flachschuss ins linke Eck ein. In der restlichen Spielzeit fiel der Heimmannschaft keine Mittel mehr ein, um die drohende Niederlage abzuwenden. So blieb es dann auch bei dem viel umjubelten 1:0 Auswärtssieg unserer Elf.