FC Germ. Forst II – FV Hambrücken II 1:2 (0:0)

Niederlage im Spitzenspiel.

Die 2. Mannschaft des FC Forst musste sich am Sonntag dem alten und neuen Tabellenführer geschlagen geben und kassierte eine empfindliche 1:2 Niederlage. In der ersten Halbzeit geriet der FC gehörig unter Druck und konnte sich bei einem Pfostenschuss und einer Unstimmigkeit in der Abwehr glücklich schätzen nicht in Rückstand zu geraten. Erst ab der 25.-30. Spielminute konnte der FC ins Spiel einsteigen und trat besser auf.

Kurz vor der Halbzeit rettete dann ein Gästeakteur vor der Linie, als ein auf den ersten Pfosten geschlagener Eckball nur knapp ein Abnehmer verfehlte. Mit einem 0:0 ging es dann in die Pause.
Nach der Pause spielten beide Mannschaften mit offenem Visier und es kam zu einer wechselhaften Partei. Nach 52 Minuten erzielte der Gast das 0:1, ehe Wohlfahrt knapp am Torhüter scheiterte. Das Spiel war nun auf Messers Schneide. Entweder Ausgleich oder K.O..
Der eingewechselte Mercan sorgte dann in der 72. Minute nach einem Eckball für den Ausgleich und es wurde nochmals spannend. In der 85. Minute verletzte sich dann Torhüter Libera. Er riss sich die Innenbänder im Sprunggelenk ab, musste aber weiter spielen, da das Wechselkontingent ausgeschöpft war. Gute Besserung, Chris!

In der vierten Minute der Nachspielzeit konnten die Germanen ein Angriff des FVH nicht unterbinden und die Flanke wurde per Kopf zum 1:2 für Hambrücken verwertet. Damit sind die Aufstiegsambitionen des FC so gut wie ausgeschlossen. Dem FVH fehlen nur noch 3 Punkte aus 2 Spielen für eine Meisterschaft.

Es spielten: Libera, Mahl, Wohlfahrt, Miucci (Pillein), Bräutigam An., de Pierri (Jakic), Hess (Mercan), Fretz, Bräutigam Al. (Baumgärtner), Herberger Se., Wachter

 

Torschützen:
0:1 (52.) Christoph Bohn
1:1 (78.) Haldun Mercan
1:2 (90. +4) Nicolai Beckert

Diese Diashow benötigt JavaScript.