Die zweite Mannschaft marschiert weiter durch die B-Klasse Hardt und konnte nach den Pflichtaufgaben der letzten Wochen nun auch den TuS Mingolsheim II besiegen.

Der FC wurde jedoch kalt geduscht. Philipp Knopf traf zum 1:0 zugunsten vom TuS Mingolsheim 2 (24.). Zur Pause reklamierte der Gastgeber damit eine knappe Führung für sich.

Die Mannschaft von Marcel Gentner zeigte jedoch Moral. In der 60. Minute traf Konstantin Heinitz zum 1:1-Ausgleich.  Als sich alle auf ein Unentschieden einstellen, avancierte Kapitan Marvin Huck zum Mann des Spiels. Per Elfmeter traf er in der 88. Minute zum 2:1-Siegtreffer.

Nun steht man zusammen mit dem FV Hambrücken II und dem FSV Büchenau bei 18 Punkten aus 7 Spielen. Nur der VfR Kronau auf Platz 1 hat derzeit einen Punkt mehr auf der Habenseite.

Weiterlesen

Der FC Forst war am Sonntag in der Bäderstadt Mingolsheim zu Gast. Gut eingestellt ging die Holzer Elf mutig und engagiert zu Werke. Man merkte unserer Mannschaft an, dass man etwas Zählbares aus Mingolsheim mitnehmen wollte. Tomislav Cicak hatte eine Chance den FC in Führung zu schießen. Sein Schuss aus 16 Metern verfehlte jedoch knapp das Tor. Mingolsheim wurde ab der 30. Minute stärker, ohne die gut stehende Abwehr von Forst vor Probleme zu stellen. Mit einem torlosen 0:0 ging es in die Pause. Die Heimelf wollte zu Beginn der zweiten Halbzeit ein schnelles Tor erzielen. Entsprechend war unsere Mannschaft jetzt gefordert. Durch einen Fehler im Abwehrverbund lief ein Stürmer alleine auf das Tor unserer Mannschaft. Zum Glück konnte Torwart Köhler das 1 gegen 1 Duell für sich entscheiden. Auf der anderen Seite hatten Dennis Burger und Nico Schmitt jeweils das Führungstor auf dem Fuß. Insgesamt zeigte sich die FC-Truppe auch in der zweiten Hälfte kompakt stehend und setzte immer wieder gefährliche Konter an. So endete in einem keineswegs langweiligen Spiel die Partie 0:0. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung muss man den unermüdlich kämpfenden Marcel (Schepper) Firnkes hervorheben, sowie das sehr gut leitende Schiedsrichtergespann Günter, Retter und Cateruccio.         

Weiterlesen

Die 3. Mannschaft holte sich am Sonntag den zweiten Saisonsieg und siegt verdient gegen die 2- Mannschaft der Spvgg Oberhausen. Von Beginn an übernahm die 3. Mannschaft das Heft des Handelns und ließ dem Gegner wenig Raum und wenig Zeit. In der 18. Spielminute traf Sebastian Herberger leider nur den Pfosten und vier Minuten später verschoss man einen Elfmeter, den Sven Pillein herausholen konnte. Er wurde frei vor dem Tor „gelegt“.

Kurz vor der pause konnte sich Goalmann Sven Hecker auszeichnen und hielt das für den Gegner schmeichelhafte 0:0 fest.

Nach der Pause war der FC wieder wacher und Maximilian Schirmer brachte in der 47. Spielminute die Führung. In der Folge hätte man die Führung ausbauen können oder müssen, aber war schlussendlich nicht konsequent genug. Die Partie wurde dann zerfahrener, da der Gegner sich ständig beim Schiri beschwerte und die Partie durch Fouls oft unterbrochen war. In der 80. Minute dezimierte sich der Agst selbst, als er bei einem Angriff laustark die Heimmannschaft beleidigte. In der 94. Minute konnte Marco de Pierri das 2:0 besorgen als er von der Mittellinie in das leere Tor traf.

Weiterlesen

FC Germania Forst – PSG 05 Pforzheim 0 : 0 ( 0 : 0 )

In einem im Vorfeld vorausgesagtem richtungsweisenden Spiels war die Spannung bereits beim
Anpfiff weg zu spüren. Der Gegner aus der Goldstadt spiegelte auf keinen Fall den aktuellen
Tabellenstand von ihnen wider. Mit nur einem Punkt aus drei Spielen befanden sie sich zwar im
unteren Tabellendrittel, aber sie begannen gleich zu Beginn, uns in unserer eigenen Hälfte unter
Druck zu setzen. Damit hatten wir unsere größten Schwierigkeiten und die vorgegebene Taktik wurde
über „den Haufen“ geworfen. In keiner Phase der ersten Halbzeit kamen wir daher zu einer gefälligen
und strukturierten Spielweise. Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware und das Meiste
spielte sich im Mittelfeld mit aufreibenden Zweikämpfen ab. Der gleiche Ablauf fand zwar auch in der
zweiten Halbzeit statt, aber in dieser hätten wir mit einem Quäntchen Glück durch einen Kopfball
unseres aufgerückten Kapitäns Arda Belek mit der besten Tormöglichkeit den Führungstreffer
erzielen können. Der Ball flog nur knapp neben dem Tor vorbei und so mussten wir zum Schluss uns
auch noch glücklich schätzen, dass durch die wenigen vorgetragenen Entlastungen der Gegner wir
zumindest den einen Punkt im Waldseestadion behalten konnten. Ein umstrittener Freistoß hätte
fast noch zum Rückstand geführt.
Fazit: Ein insgesamt kampfaufreibendes Spiel, in dem wir nicht an unsere guten vorausgegangenen
Leistungen anknüpfen konnten, aber nie aufgegeben haben und bis zum Schluss noch den Sieg
einfahren wollten. Nun kommt am Samstag um 12:15 Uhr der wohl mit dem Oberliganachwuchs aus
Nöttingen vermeintlich erste Anwärter zum Aufstieg in die Verbandsliga nach Forst, wo wir bestimmt
das gesamte Repertoire unseres Könnens abrufen müssen, damit nicht die gesamte Punktzahl aus
der badischen Heimat entführt werden kann.
Es spielten: Romy Bräutigam (TW), Fabian Härter, Dominic Taubert, Arda Belek (C), Dominik Kallinich,
Silvio Kalac, Elias Böser, Ben Bunnag, Gianluca Miucci, Adrian Fischer, Mark Mizioch, Julius Lenhardt,
Polat Dogan, Julian Marx
Schiedsrichter: Elias Zander (TSV Langenbrücken), Tore: Fehlanzeige, Besondere Vorkommnisse:
keine
JB

Weiterlesen

Der FC Forst II konnte am Sonntag mit 5:1 gegen die SG Graben/Neudorf II gewinnen und läste löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Die Heimmannschaft ging durch ein Eigentor von Philipp Hoelke in Führung (6.). In der 17. Minute erzielte Patrick Mahl das 2:0 für das Team von Coach Marcel Gentner. Mit dem 3:0 von Marvin Huck war das Spiel eigentlich schon entschieden (38.). Das überzeugende Auftreten von FC Germania Forst 2 fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung.

Mit dem schnellen 4:0 durchTobias Wachter schien die Partie bereits in der 49. Minute einen sicheren Sieger zu haben. Allerdings verlor der FC danach die Ordnung und die Zielstrebigkeit. Robin Gerlerzielte in der 63. Minute den Ehrentreffer für SpG Graben 2 – Neudorf 2 und war fortan gewillt das Spiel noch zu drehen. Einen Elfmeter konnte Jash Übelhör toll parieren.

Kurz vor Schluss traf dann Cedric Zimmermann zum 5:1. Schlussendlich verbuchte der FC einen überzeugenden Heimerfolg.

Weiterlesen

Der FC Germania wollte die am vergangenen Sonntag erlittene Heimniederlage gegen Wiesental mit einemSieg gegen das Tabellenschlusslicht aus Neudorf wieder gutmachen. Der FC spielte von Beginn an engagiert und wollte ein frühes Tor erzielen. Der Gast aus Neudorf beschränkte sich aufs Verteidigen und tat wenig für die Offensive. In der 19. Minute hatte Alessio Geißler die Führung auf dem Fuß. Sein Schuss verfehlte jedoch das Ziel um ein paar Zentimeter. Der FC hatte in der Folge zwar mehr Spielanteile, jedoch hatte unsere Elf oft nicht die richtigen Entscheidungen getroffen oder man spielte zu umständlich. In der 42. Minute hatte Mittelstürmer Rothfuß mit einem Kopfball an die Latte Pech. Torlos ging es dann in die Pause.

In der zweiten Hälfte zeigte der FC dann mehr Willen und ließ den Gegner nicht mehr zur Entfaltung kommen. Ein Freistoß von unserem Abwehrchef Matteo Simunovic brachte die 1:0- Führung. Beim Gegner ließen nun die Kräfte nach und der FC drängte auf das 2:0. Nachdem Leon Rothfuß in der 78. Minute noch am Torwart scheiterte, besorgte Dennis Burger mit einem Weitschuss das vorentscheidende 2:0. Der eingewechselte Armend Seferi setzte mit seinem Tor zum 3:0 in der 88. Minute den Schlusspunkt. Am kommenden Sonntag ist der FC Germania in der Bäderstadt Mingolsheim zum Auswärtsspiel zu Gast. Der FC würde sich über tatkräftige Unterstützung der Fans freuen.

L.K.

Weiterlesen


Es sind schon seltsame Zeiten, in denen ein Oktoberfest nicht mehr Oktoberfest heißen kann und
man nicht weiß, ob man in den nächsten Wochen wie geplant feiern darf – wir machen es trotzdem, wenn auch in einem anderen Rahmen, wie bisher. Unser bayrisches Trachtenfest wird kleiner und feiner.
Wir laden Euch ein, mit uns am Sonntag, dem 17. Oktober ab 10:30 Uhr bei einer zünftigen Maß
und bayrischen Schmankerl zu schwäbischen Preisen in Tracht zu feiern. Ihr könnt zum Beispiel
Weißwurst mit Brezn oder Schweinsbraten mit Semmelknödel und Blaukraut genießen während der
Musikverein Forst für passenden musikalischen Rahmen sorgt. Die sportlichen Highlights setzen
dann hoffentlich unsere aktiven Mannschaften an Ihrem Heimspieltag.
Also nix wie rein in die Dirndl oder die Lederhosen und naus zum FC.

Weiterlesen

Die im Bruchsaler Post-Center ansässige Medfit-Gruppe hilft uns seit Jahren nicht nur bei der Trainingssteuerung, bei Verletzungen unserer Spieler sondern auch bei unseren Outfits. So nun auch in dieser Saison, da für unseren fast 40 köpfigen E-Jugendkader Trikots fehlten, sagte uns Christian Rolli, Inhaber der Medfit-Gruppe sofort seine Unterstützung zu. Getreu unserem Motto „Wir wollen Sie gesund und fit sehen. In jedem Alter.“ ist es uns wichtig die Jugendarbeit des FC Forst auch auf diese Art zu unterstützen, ich hoffe die Jungs und Mädels schießen in den Trikots viele Tore, so Herr Rolli im Gespräch bei der Trikotübergabe. Die Kinder und ihre Trainer bedanken sich beim Fototermin. Ein weiterer Dank gilt Katrin Pöschel, die für uns die Beschaffung der Trikots übernommen hat.

Weiterlesen

Auf dem Papier hatte der VfB Bretten 3 im Vorfeld der Partie gegen den FC Forst 3 wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz musste sich der VfB Bretten 3 jedoch überraschend mit einem 1:1-Unterschieden zufriedengeben. Über das Remis konnte sich FC Forst 3 entschieden mehr freuen als der vermeintliche Favorit VfB Bretten 3.

Das Team von Trainer Sebastian Herberger geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Hermann Geugis das schnelle 1:0 für VfB Bretten 3 erzielte. Sven Pillein musste nach nur 19 Minuten verletzungsbedingt vom Platz, für ihn spielte Marco Miucci weiter (Gute Besserung an dieser Stelle). Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. In der 61. Minute brachte dann Johannes Michel den Ball nach einem Eckball von Tobias Baumgärtner im Netz vom VfB Bretten 3 unter. 

Vor heimischem Publikum trifft FC Germania Forst 3 am nächsten Sonntag auf die Spvgg 1920 Oberhausen 2. Allerdings könnte das Spiel schon auf Donnerstag oder Freitag vorgezogen werden.

Weiterlesen

Nichts zu holen gab es für den FV 1912 Wiesental 2 beim FC Germania Forst 2. Die Elf von Trainer Marcel Gentner erfreute seine Fans mit einem 3:1. Auf dem Papier ging FC Germania Forst 2 als Favorit ins Spiel gegen den FV 1912 Wiesental 2 – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Die erste Hälfte blieb allerdings torlos.

Patrick Mahl machte dann aber in der 60. Minute das 1:0 des Gastgebers perfekt. Anton Schneider erhöhte den Vorsprung nach 62 Minuten auf 2:0. Wiesental konnte postwendend anschließen (65. Minute). Kurz vor Ultimo war dann der agile Felix Moser zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor des FCs verantwortlich (83.). Am Ende verbuchte der FC Forst 2 gegen FV 1912 Wiesental 2 einen verdienten Sieg.

Im Tableau hatte der Sieg von FC Germania Forst 2 keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz fünf. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz der Zweiten.

Weiterlesen