3. Mannschaft mit zweitem Sieg

Die 3. Mannschaft holte sich am Sonntag den zweiten Saisonsieg und siegt verdient gegen die 2- Mannschaft der Spvgg Oberhausen. Von Beginn an übernahm die 3. Mannschaft das Heft des Handelns und ließ dem Gegner wenig Raum und wenig Zeit. In der 18. Spielminute traf Sebastian Herberger leider nur den Pfosten und vier Minuten später verschoss man einen Elfmeter, den Sven Pillein herausholen konnte. Er wurde frei vor dem Tor „gelegt“.

Kurz vor der pause konnte sich Goalmann Sven Hecker auszeichnen und hielt das für den Gegner schmeichelhafte 0:0 fest.

Nach der Pause war der FC wieder wacher und Maximilian Schirmer brachte in der 47. Spielminute die Führung. In der Folge hätte man die Führung ausbauen können oder müssen, aber war schlussendlich nicht konsequent genug. Die Partie wurde dann zerfahrener, da der Gegner sich ständig beim Schiri beschwerte und die Partie durch Fouls oft unterbrochen war. In der 80. Minute dezimierte sich der Agst selbst, als er bei einem Angriff laustark die Heimmannschaft beleidigte. In der 94. Minute konnte Marco de Pierri das 2:0 besorgen als er von der Mittellinie in das leere Tor traf.