3. Mannschaft verliert gegen Weiher

Der FC geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Rafael Kiwus aus abseitsverdächtiger Position das schnelle 1:0 für den FC Weiher 2 erzielte. Weiher  machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Philipp Wittmer (10.).

In der 15. Minute brachte Albion Seferi den Ball im Netz der Gäste unter. Den Elfmeter dazu holte Anreas Frank, der sich allerdings schwer verletzte. Andreas Frank musste nach nur 16 Minuten vom Platz, für ihn spielte Jascha Duwensee weiter. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Felix Moser in der 25. Minute. Sein Strahl aus 20 Metern landete im langen Eck. Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams, und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine, wobei Moser in der 45. Minute die Führung auf dem Fuß hatte. 

In der Pause stellte FC Germania Forst 3 (Flex) personell um: Per Doppelwechsel kamen Thomas Gerber und Johannes Michel auf den Platz und ersetzten Seferi und Andreas Riffel. Der FC drängte auf die Führung und ließ drei, vier hochkarätige Chancen ungenutzt.

Durch zwei haarsträubende Fehler in der Defensive konnte der Gast überraschend (58. und 60.) die Führung erzielen. In der 90. Minute erhöhte der  Gast durch einen Konter auf 5:2.