Ungefährdeter Sieg im Sportzentrum Nord in Heidelberg

TSV Handschuhsheim 2 – FC Germania Forst   0:8 (0:4)

Gegen die junge Truppe aus dem Rhein-Neckar-Kreis hatten wir gleich einen furiosen Auftakt. Der Minutenzeiger hatte noch nicht mal eine ganze Drehung gemacht, da schloss unser Stürmer Gianluca Miucci bereits den ersten Angriff mit der Führung ab. Kurz darauf erhöhte Adrian Fischer mit dem Kopf auf 0:2. Als danach Silas Lackas nach einem vorbildlichen Querpass von Silvio Kalac das nächste Tor erzielte, konnten wir es gelassener angehen lassen. Zum Leidwesen der Trainer geschah dies auch, denn die Grundordnung wurde etwas mehr vernachlässigt. Trotzdem gelang uns in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit noch der vierte Treffer durch den eingewechselten Marin Wack. In der zweiten Hälfte legten wir gleich nach und erhöhten das Ergebnis durch drei weitere Tore von unseren Doppeltorschützen Silvio Kalac und Adrian Fischer. Den Schlusspunkt setzte dann abermals Gianluca Miucci mit „Köpfchen“, obwohl wir in der Folge weitere Chancen besser hätten nutzen müssen. Alles in allem sind wir mit dem Spiel zufrieden und wir konnten in ein zufriedenes Wochenende eintauchen.

Es spielten: Julian Marx (TW), Dominic Taubert, Arda Belek (C), Dominik Kallinich, Silvio Kalac, Elias Böser, Jonas Vogt, Gianluca Miucci, Adrian Fischer, Fabio Degler, Silas Lackas, Ben Bunnag, Marin Wack

Schiedsrichter: Tim Geiselhart (SG Viktoria Mauer), Tore: 0:1 Gianluca Miucci (1.), 0:2 Adrian Fischer (4.), 0:3 Silas Lackas (14.), 0:4 Marin Wack (35.+1.), 0:5 Silvio Kalac (38.), 0:6 Adrian Fischer (41.), 0:7 Silvio Kalac (50.), 0:8 Gianluca Miucci (63.), Besondere Vorkommnisse: keine

JB