C1-Jugend ist Futsal-Kreismeister!!

In einigen zum Teil intensiven Halleneinheiten wurde bereits ab Anfang Dezember 2018 der Grundstein für eine erfolgreiche Hallenzeit gelegt. Zwei Monate und 15 Turniere später steht dann eine Bilanz, die sich mehr als sehen lassen kann: 8x Turniersieger, 1x Zweiter, 1x Dritter, 1x Vierter.
Allen Beteiligten war jedoch klar, dass alle vorangegangenen Turniere nur eine Art „Vorbereitung“ auf die Futsal-Kreismeisterschaft war. Ein Turniersieg bei den Vereinsturnieren ist eine tolle Momentaufnahme für Eltern, Trainer und natürlich die Spieler, doch mehr auch nicht. Entscheidend wird aber sein, wie man sich beim Kreisturnier gegen zum Teil starke Gegner behaupten wird:

Die Qualifikation fand am 12.01.2019 in Bruchsal statt. Einem verdienten 4:0-Auftaktsieg gegen den FC Flehingen folgte ein 0:0 gegen den SV Kickers Büchig. Ein Unentschieden, das für die Germanen mehr als glücklich war, denn die starken Kickers führten die Jungs des FC nach Strich und Faden vor, scheiterten jedoch an der eigenen Chancenverwertung oder dem glänzend reagierenden Torwart Niclas Schmidt. Gut erholt zeigte man sich jedoch bereits wenig später, als man die JSG Unter-/Oberöwisheim mit 2:0 bezwingen konnte. Die beiden abschließenden Spiele konnten ebenfalls siegreich gestaltet werden (1:0 & 5:0), wodurch man als Gruppen-Zweiter ohne Gegentor das Endturnier in eigener Halle (02.02.2019) erreichen konnte.

Das Endturnier in der wunderschönen Waldseehalle Forst lief zunächst anders ab, als man sich das vorgenommen hatte: Während die Kickers aus Büchig Gruppe 2 dominierten (3 Spiele, 9 Punkte, 7:0 Tore) und damit souverän ins Endspiel einzogen, hatte der FC Forst offensichtlich größere Probleme. Gleich im ersten Spiel geriet man gegen diszipliniert verteidigende und auf Konter lauernde Östringer in Rückstand und konnte froh sein, dass Leon Huber noch den Ausgleich erzielen konnte. Das zweite Gruppenspiel sollte gegen den VfB Bretten dann souveräner gestaltet werden. Nach starker Anfangsphase und einigen guten Chancen verlor man aber den Faden (z.T. durch viele technische Fehler bzgl. der Futsalregeln) und musste sich erneut mit einem Unentschieden (0:0) zufrieden geben. Im Normalfall ist man mit solch einer mageren Punkteausbeute aus zwei Spielen bereits ausgeschieden, doch an diesem Tag war wenig Normalität zu erkennen. Beinahe alle Gruppenspiele in Gruppe 1 endeten Remis , wodurch sich dem FC Forst tatsächlich die Möglichkeit bot, mit einem Sieg gegen die JSG Langenbrücken/Mingolsheim/Kronau den Gruppensieg zu erringen. Den Zuschauern bot sich ein spannendes Spiel mit einem engagierten Germanen-Team und äußerst defensiv eingestelltem Gegner. Lange blieb es eng und umkämpft. Dann brachen die letzten zwei Minuten: Die Zuschauer hielten bei einem Überzahlangriff des FC den Atem an. Man hätte eine Stecknadel fallen hören. Jan-Niklas Sauke bekam den Ball frei vor dem Tor, umkurvte diesen mit zwei geschickten Ballrollen und schob dann zur Freude aller lässig ein. Dieser 1:0-Sieg bedeutete tatsächlich den nicht mehr für möglich geglaubten Gruppensieg und gleichbedeutend das Finale um die Futsal-Kreismeisterschaft Bruchsal. Die Favoritenrolle war an diesem Tag allerdings klar auf Seiten des bislang fehlerfrei aufspielenden Kreisligisten aus Büchig, gegen den man obendrein bereits bei der Qualifikation phasenweise vorgeführt wurde.
Das Finale selbst war dann aber eine Machtdemonstration des FC Forst: Von der ersten bis zur letzten Minute griffen die taktischen Veränderungen des Trainerteams und die Jungs ließen den Kickers nicht den Hauch einer Chance. Tim Stricker und Kenan Kodal belohnten ihr Team für diesen eindrucksvollen Auftritt mit Toren und somit konnte nach einem nervenaufreibenden Samstagvormittag der Pokal in den Händen gehalten werden.

Futsal-Kreismeister Bruchsal 2018/2019

Die Kirsche auf der Torte: Die Mannschaft fährt als Kreisvertreter am 23.02.2019 zu den Badischen Futsal-Meisterschaften nach Ketsch!