Schwerer Arbeitssieg beim Gastspiel in Gondelsheim

FV Gondelsheim – FC Forst 0:1 (0:1)

Dieser Bericht wird präsentiert von der Hegelmann Gruppe.

Die erste Mannschaft hat sich am letzten Sonntag etwas rehabilitiert und gegen den bis dato punktgleichen FV Gondelsheim mit 0:1 gewinnen können. Bacal profitierte dabei von einem schnellen Gegenstoß, als der Abstoß der Heimelf per Kopf in Rich-tung der beiden Innenverteidiger zurückbeordert wurde und diese beiden sich gegen-seitig zu Fall brachten. Bacal hatte dann keine Mühe das 0:1 zu erzielen (26. Minute).
Kurz zuvor hatte Hassmann bereits die Chance auf die Führung, aber der Heim- Goa-lie reagierte glänzend. In der 31. Minute hätte sich Bacal beinahe zum zweiten Mal freuen können; sein Schuss streifte jedoch die Latte.
Kurz vor der Halbzeit konnte sich FC-Neuzugang Luca Köhler auszeichnen. Einen Schuss aus 16 Metern, sowie einen Freistoß aus 17 Metern kratze er von der Torlinie.

Nach dem Seitenwechsel nahm nicht nur der Druck der Heimelf zu, sondern auch der Wind und der Regen. Dem FC flogen sprichwörtlich die eigenen Abstöße um die Oh-ren, nach dem der Wind diese wieder zurück zu Köhler wehte.
Von Seiten des FC kam in der Schlussoffensive zu wenig und der FVG machte zu wenig aus seinen sich bietenden Möglichkeiten, weil diese zu umständlich ausgespielt wurden oder die FC-Mannen einen Fuß dazwischen hatten. Letztendlich kein schöner Sieg, aber die drei Punkte im Gepäck.
Am Sonntag, den 30.09.2018, erwartet die Teufel-Elf den Aufsteiger FC Obergrom-bach im Waldseestadion. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Es spielten: Köhler, Altpeter, Dietrich (Lamsfuß), Wiesenfeldt, Muto, Bräutigam, Bur-ger, Spajic (Fellini), Bacal, Yesilyurt (Wolny), Hassmann (Fretz).

Diese Diashow benötigt JavaScript.