Fabienne Ellert erhält Robert-Riffel-Preis

Zum ersten Mal in der Geschichte des FC Germania Forst wurde der Robert-Riffel-Preis im Wert von 150,00 € verliehen.
Robert Riffel ließ im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 20.07.2018 folgendes verlauten: „Der Robert-Riffel-Preis ist ein Geschenk meiner Kinder an mich zu meinem 80. Geburtstag. Der FC Ger-mania Forst hat mir als junger Mann viel gegeben: schöne Erinnerungen als Bub, unvergessliche Spie-le in rot – weiß und kameradschaftliche Stunden im Kreise von Liebgewonnenen. Der Verein hat mir so viel gegeben, dass es auch Zeit ist etwas zu geben. Der Preis soll an Kinder und Jugendliche gehen, die sich im vergangenen Jahr überdurchschnittlich für den Verein eingesetzt haben, ihn selbstlos un-terstützt haben und ein Vorbild im Ehrenamt darstellen. Vielleicht sorgen dieser Preis und die Preisträ-ger dazu, dass wieder mehr Jugendliche den Stellenwert des Ehrenamtes und die beispiellose Geschichte des FC Germania Forst erkennen“.
Auf Vorschlag der Jugendleitung und mit Zustimmung der Familie Riffel, erhält den Robert-Riffel-Preis 2018: Fabienne Ellert.
Fabienne spielt bei den C-Juniorinnen des FC Forst Fußball und hat jüngst erfolgreich den Schieds-richterlehrgang absolviert. Sie hat auch schon ihre ersten Spiele absolviert und freut sich auf weitere. Fabienne war eine große Stütze bei der Emil-Schroff-Sportwoche und betreute die Spielstationen zum DFB-Fußballabzeichen. Auch beim Ferienprogramm am kommenden Samstag steht sie schon zum Helfen bereit, wenn es auch für sie heißt „Naus zum FC“!