E1 mit souveränem Turniersieg in Wiesental

Gelungener Abschluss der Hallenrunde

Am Sonntag ging es zum letzten Hallenturnier in dieser Saison nach Wiesental. Da eine Mannschaft kurzfristig ausgefallen war, wurde der Modus kurzerhand geändert und es hieß „jeder gegen jeden“. Es standen 6 Spiele an und um größere Rechnereien zu vermeiden war das Ziel für einen Turniersieg ganz einfach, 6 Siege eben : – )

Die Forster Jungs beherzigten diese Vorgabe und spielten an diesem Tag einfach überragend. Was oftmals eingefordert wird aber durch Unkonzentriertheit auf der Strecke bleibt, wurde an diesem Tag zu 100% Prozent umgesetzt. Aus einer mehr als sicheren Abwehr heraus wurde schön kombiniert, nicht überhastet gespielt, klug und gezielt die freien Räume genutzt um letztendlich immer mindestens einen Treffer mehr als der Gegner zu erzielen. Es war einfach toll anzusehen und von den Tribünen wurden schöne Spielszenen auch von „fremdem“ Publikum mit Beifall belohnt. Bei der Siegerehrung wurde der überragende und absolut verdiente Turniersieg nochmals ausdrücklich betont. Die Freudensänge und Tänze waren dann zum Schluss schön anzusehen. Die Forster Jungs können stolz auf diese erbrachte Leistung sein. An diesem Tag hat sich die E1 in Perfektion als Mannschaft präsentiert  und nur als Mannschaft hat man Erfolg. Somit hat man den Abschluss der Hallenrunde würdig gekrönt.

Es spielten: Elias Knaus, Jan Schlindwein, Milo Wittrowski, Dominic Taubert, Mustafa Savluk, Adrian Fischer, Marin Wack, Lukas Ifantidis, Nikola Grgic, Toni Matenda

Tore: Nikola (4), Toni (3), Marin (2), Adrian, Lukas