Nachberichte E-Junioren

E1 mit weiteren 6 Punkten

Unter der Woche ging es zum Nachholspiel nach Mingolsheim. Als Favorit am Start war es jedoch kein Selbstläufer. Der Gegner hielt sehr gut dagegen und alle waren gefordert. Zu einem Zeitpunkt als man sich immer mehr die Kontrolle im Spiel erarbeitete, entschied der Schiri zur Überraschung aller (also auch des Gegners) auf Strafstoß für Mingolsheim. Die Entscheidung respektierend konnte jetzt der Spielverlauf auf den Kopf gestellt werden. Unser Torhüter Elias war jedoch hellwach und parierte in dieser Saison bereits den zweiten Neunmeter. Kurz vor der Pause gelang uns dann doch die verdiente Führung durch Elias B. mit der es dann in die Kabine ging. Gewohnt stark begann man die zweite Hälfte und jetzt war klar wer Chef in Ring ist. Man ließ dem Gegner kaum Raum und kontrolliert das Spiel. Nach einem Eckball erzielte Izet früh den zweiten Treffer für uns und kurz vor Schluss machte Elias B. mit seinem zweiten Treffer den Sack zu. Das Ergebnis spiegelte nicht ganz die Überlegenheit wieder aber die 3 Punkte wurden souverän verbucht.

Es spielten: Elias Knaus, Milo Wittrowski, Izet Selmanovic, Elias Böser, Marin Wack, Joel Bossauer, Dominic Taubert, Lukas Ifantidis, Mustafa, Savluk, Toni Matenda Tore: Elias B. (2), Izet

Spitzenspiel am Samstag

Am Samstag ging es im Spitzenspiel gegen den direkten Konkurrenten aus Untergrombach. Da kurzfristig gar 3 Kinder ausgefallen sind, musste man verändert an den Start. Eines vorab, was die Jungs an diesem Tag als Mannschaft abgeliefert haben war ganz große Klasse und zeugt von einem tollen Charakter. Mit dem erwartet starken Gegner lieferte man sich einen offenen Schlagabtausch. Wir begannen das Spiel konzentriert und mit viel Druck. Ein toller Linksschuss von Marin brachte uns dann auch früh die Führung. Fast im Gegenzug fing man sich leider den Ausgleich ein. Es ging rauf und runter und ein erneut sehenswerter Treffer in unseren Reihen, jetzt durch Toni, brachte uns die erneute Führung. Der Gegner ließ nicht locker und erkämpfte sich noch vor der Halbzeit den Ausgleich und so ging es dann auch in die Pause.

In der 2. Hälfte nutzte der Gegner ein Missverständnis in unseren Reihen zur ersten Führung aus. Jetzt hätte durchaus ein Bruch ins eigene Spiel kommen können, aber wie schon eingangs erwähnt zeigte die Mannschaft Charakter und die gewohnte Stärke in Halbzeit 2. Mit weiter viel Druck erarbeitete man sich tolle Chancen, der gegnerische Torhüter war jedoch hellwach und hielt die Bude sauber. Nach einem Eckball durch Marin bekam der Gegner den Ball nicht geklärt. Toni nutzte das durcheinander und versenkte den Ball aus 5 Metern mit einem Dropkick zum verdienten 3:3 Ausgleich. Es waren noch einige Minuten zu spielen und man spürte das die Forster Jungs mit dem Remis nicht zufrieden waren. Viel Druck, Leidenschaft und schöne Kombinationen wurden an den Tag gelegt. Eine etwas kuriose Szene ebnete uns den Weg zum Sieg. Der gegnerische Abwehrspieler nahm einen hohen Ball  im eigenen Strafraum einfach in die Hand. Dem Schiri blieb keine andere Option als auf den Punkt zu zeigen. Jan trat als Schütze an und verwandelte eiskalt zum 4:3. In einem super spannenden Spiel wo es immer fair zur Sache ging, wurde diese Führung ins Ziel gebracht. Die Mannschaft hatte sich diesen Sieg redlich erkämpft und verdient. Ein ganz großes Kompliment vom Trainerteam an die Truppe, die sich heute mehr denn je als Mannschaft präsentiert hat.

Es spielten: Elias Knaus, Milo Wittrowski, Jan Schlindwein, Marin Wack, Joel Bossauer, Dominic Taubert, Nico Stebis, Lukas Ifantidis, Toni Matenda

Tore: Toni (2), Marin, Jan