Zweite siegt glanzlos

FC Forst II – FC Odenheim II 2:0 (1:0)

Eine streckenweise unterirdische Partie bekamen die Zuschauer am Sonntag in Forst geboten. Die zweite Mannschaft mühte sich zu einem 2:0-Arbeitssieg bei nasskaltem Herbstwetter. Zwar fing der FC ziemlich forsch an und hatte mehrere Gelegenheiten zur Führung, allerdings war spätestens ab der 15. Minute das Tempo und Engagement weg. Die Odenheimer Gäste, die sich auf das Verteidigen beschränkten, hatten keine große Mühe die Forster Angriffe zu unterbinden. Hinzu kamen etliche Abspiel- und Stopfehler. So war es fast bezeichnend, dass die Führung durch Wachter mit einem direkt verwandelten Eckball erzielt wurde (37. Minute) und Michel auf 2:0 (65. Minute) mit einem Strafstoß erhöhte. Der FC hätte durchaus mehr Tore erzielen könne, war aber im Abschluss teilweise viel zu lässig.

Nächste Woche kommt es zum Spitzenspiel beim FV Neuthard. Anpfiff ist um 12.45 Uhr in Neuthard. Über regen Zuspruch würden sich die Jungs freuen.

Es spielten: Hecker, Pillein, Uhrich, Michel (Miucci), Schmitt (Weindel), Lässig, Schäfer, Faschingbauer, de Pierri (Beyer), Herberger St. (Esen), Wachter.