Last-Minute-Sieg in Unterzahl!

FV Ubstadt – FC Forst 1:2 (0:0)

Die 1. Mannschaft musste ähnlich wie die 2. Mannschaft auf Personal verzichten. Neben den verletzten Wiesenfeldt, Gerber und Wolny, reihten sich diese Woche Altpeter, Trück, Jänicke, Kotz und Michel in die Abwesenheits- bzw. Verletztenliste ein. Dennoch konnte FC-Coach Jürgen Leibold eine gut eingestellte Elf aufbieten, die dem abstiegsbedrohten FVU nichts schenken wollte. Das Spiel gestaltete sich relativ ausgeglichen bei Halbchancen auf beiden Seiten.  Nach knapp 20 Minuten kam es zu einem unschönen Pressschlag bei dem keiner der beiden Kontrahenten zurückzog und somit beide Mannschaften wechseln mussten.

Für den FC bedeutete das in der 25. Spielminute bereits die Ausschöpfung des Wechselkontingents. A-Junioren-Spieler Jakic folgte auf seinen Mannschaftskollegen Lindenfelser.

In den letzten 15 Minuten gewannen die Germanen immer mehr die Oberhand und waren auch in den Zweikämpfen meist einen Schritt voraus. Dazu stach Bacal mit unwiderstehlichen Tempodribblings heraus und nicht nur die Zuschauer, sondern auch das FVU-Mittelfeld konnte einige Mal nur noch zusehen wie Bacal durchs Mittelfeld pflügte.

Nach dem Seitenwechsel war es dann eben dieser Bacal, der nun ein Solo aus knapp 18 Metern abschloss und damit die 0:1 Führung besorgte (52. Minute). Danach setzte der große Regen ein und beide Mannschaften kamen nicht so recht in die Gänge. Der FC schloss Konter fahrlässig ab und der FVU spielte planlos nach vorne.
In der 70. Minute musste Steinle wegen wiederholten Foulspiels frühzeitig duschen gehen und die Heimelf witterte Morgenluft. Forst beschränkte sich auf das Verteidigen und fand nur wenige Lücken zur Entlastung. So fiel in der 86. Minute der Ausgleich für Ubstadt.

Als sich beide Mannschaften mit dem Remis abgefunden hatten, nahm sich Bacal nochmal ein Herz, zog aus knapp 16m ab und traf unerwartet zum 1:2. Der Schiedsrichter pfiff die Partie nicht mehr an, der dritte Sieg in Folge war perfekt. Am kommenden Sonntag findet das letzte Heimspiel der Saison 2016/2017 statt. Um 17:00 Uhr gastiert der VfR Kronau im Waldseestadion. An diesem Tag soll auch die Verabschiedung der scheidenden Spieler und Trainer stattfinden.

Es spielten: Schäfer, Firnkes, Covic, Steinle, Dietrich, Lindenfelser (Jakic), Metzger, Fretz, Schneider, Bacal, Geggus.