Perspektivteam kommt über ein Unentschieden nicht hinaus!

TSV Wiesental II – FC Forst II 1:1 (1:1)

Das Perspektivteam musste am letzten Sonntag einen kleinen Dämpfer im Aufstiegsrennen hinnehmen. Gegen den TSV Wiesental reichte es nur zu einem 1:1, da die Mannschaft im Kollektiv nicht überzeugen konnte. Haarsträubende Abspielfehler, ideenlose Angriffe und ein desolates Zweikampfverhalten sorgten für das Unentschieden. Haldun Mercan brachte den FC Forst in der 15. Minute in Führung und es lief damit eigentlich alles planmäßig. Jedoch nutzten die Gastgeber einen Patzer in der Germanen-Abwehr kurz darauf zum 1:1 (22. Minute).

Dem FC fiel daraufhin nicht mehr viel ein und die eingeleiteten Angriffe kamen selten bis ins Angriffsdrittel. Auch Standards brachten nicht den gewünschten Erfolg. Nach dem Seitenwechsel sollte sich das Bild nicht wesentlich bessern. Zwar übernahm man nun immer mehr Initiative, aber war dadurch auch anfällig für Konter. Viele nennenswerte Aktionen gab es nicht. Wachter, Beyer und Wohlfahrt scheiterten denkbar knapp. Zudem kam auch noch Pech hinzu als der Schiedsrichter ein Foul an Wohlfahrt im Strafraum übersehen hatte.

Nächste Woche ist der SV Oberderdingen zu Gast im Waldseestadion. Hier muss die Mannschaft ein anderes Gesicht zeigen um nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Es spielten: F.Fretz – Schmitt, Miucci (Wohlfahrt), Pillein, Mahl – de Pierri, Hess, Herberger Se. (Bräutigam Al.), Beyer (Duwensee) – Wachter, Mercan.