B-Junioren: Neues Selbstvertrauen nach Heimsieg ohne Gegentor

FC Germania Forst – SG Eggenstein/Leopoldshafen   2 : 0  ( 2 : 0 )

Mehrmals lief unser Abwehrspieler Robbie Fretz dem Gegner den Ball ab

Nach zuletzt leichtfertig liegen gelassenen Punkten aus den beiden letzten Spielen, mussten wir endlich mal wieder die volle Punktausbeute erreichen. Dies wurde auch vor dem Anpfiff nochmals in der Kabine verdeutlicht, obwohl wir unseren etatmäßigen Keeper verletzungsbedingt durch Eren Bülbül aus der C-Jugend ersetzen mussten. Jedoch sahen wir bereits in den ersten Minuten, dass wir mehr Feldvorteile ergattern konnten.
Mehrere einschussbereite Chancen wurden aber leider vor dem erlösenden ersten Tor durch Jerome Becker wieder allzu sorglos vergeben. Danach blieb das Übergewicht erhalten und kurz vor der Halbzeit wurde der beste Spielzug des Tages mit dem zweiten Treffer belohnt. Aaron Sickmüller wurde auf der linken Seite freigespielt und seine präzise Flanke brauchte Enis Qollaku nur noch über die Linie drücken. Mit diesem Ergebnis wechselten wir dann nicht nur die Seiten, sondern es sollte auch das Endresultat bleiben. Obwohl wir in der zweiten Hälfte noch unbedingt nachlegen wollten, gelang uns trotz aussichtsreichen Angriffsversuchen kein weiterer Treffer. Jetzt gilt es, das neu erlangte Selbstbewusstsein weiter zu stärken, um beim nächsten Spiel den Aufwärtstrend zu bestätigen.

Es spielten: Eren Bülbül, Moritz Deuchler, Robbie Fretz, Nico Schmitt, Alexander Geißler, Aaron Sickmüller, Enis Qollaku ( C ), Elias Akyol, Adrian Margetic, Jerome Becker, Noah Schmitt, Jannik Imhof, Cedric Böser, Mario Pristavnik, Eray Gölbasi, Jonathan Böß

Tore: 1:0 Jerome Becker ( 14. Minute ), 2:0 Enis Qollaku ( 38. Minute )

JüBö