Letzte Punktspiele der Herren stehen an!

Die 1. Mannschaft erwartet den FC Flehingen / 2. Mannschaft empfängt den FC Obergrombach II!

Wenn am Sonntag, den 04.12.2016, um 12:15 Uhr der Schiedsrichter in seine Pfeife bläst, dann beginnen für die Schlegel-Elf die letzten 90 Minuten eines turbulenten Sportjahres 2016. Angefangen beim sensationellen Pokalsieg an Ostern bis hin zum enttäuschenden 2. Tabellenplatz der Saison 2015/2016. Am Ende fehlten 3 Punkte zum Meistertitel, im Vorjahr hätten 3 Punkt mehr auch den Meistertitel bedeutet. Aktuell steht man auf Tabellenplatz 1, wenngleich die härtesten Verfolger aus Hambrücken, Weiher und Neuthard allesamt weniger Spiele haben. Selbst wenn die Verfolger die volle Punkteausbeute holen würden, hätte man lediglich 1 Punkt Rückstand auf den Führenden. In der Vorrunde wurde damit der Grundstock für eine spannende Rückrunde gebildet, die am Sonntag gegen Obergrombach schon beginnt. Hier zählt nur ein Heimsieg!

Der FC Forst darf dabei auch auf die Historie schielen. In den letzten 5 Spielen seit Datenerfassung hat der FC alle 5 Spiele gewonnen und dabei 34 Tore erzielt. Dem gegenüber stehen 4 Gegentreffer. Doch sind die Jungs von Frank Schlegel gewarnt: In der Vorrunde musste man sich mit einem hart umkämpften 2:0 Sieg begnügen. Leider muss Frank Schlegel nach wie vor auf zahlreiche Spieler verzichten: Kevin Schäfer (rot gesperrt), Christian Libera (Rippenfraktur), Sven Pillein (Innenbandriss), Joshua Übelhör (Kreuzbandriss), Sören Lässig (Aufbautraining), Steffen Herberger (Auslandsaufenthalt), Christian Wohlfahrt (Schulter-OP), Stephan Beyer (Knöchelverletzung), Haldun Mercan (Fußverletzung) um nur einige zu nennen.

Bei der 1. Mannschaft steht auch der letzte Spieltag 2016 und der erste Spieltag der Rückrunde an. Zu Gast ist der Tabellenzweite aus Flehingen. Im Hinspiel hatte Flehingen scheinbar uneinholbar 2:0 in Front gelegen, doch die Germanen erkämpften sich mit viel Willen ein achtbares 2:2. Flehingen geht als Favorit in dieses Spiel wenngleich Jürgen Leibold kämpferisch bleibt: „An meiner Absicht, die Führenden in der Kreisliga zu ärgern, wird sich auch gegen Flehingen nichts ändern. Wir freuen uns auf das letzte Spiel dieses Jahres und werden nochmal alles raushauen.“
Der FC Forst würde sich über regen Zuspruch bei diesem letzten Spiel freuen und hofft auf eine lautstarke Unterstützung!

Seien Sie dabei und kommen Sie…

…naus zum FC!