Vorbericht zum Wochenende

Der FC Forst empfängt am Wochenende den FVU

Am kommenden Sonntag empfangen beide Herrenmannschaften den FV Ubstadt im Waldseestadion. Den Auftakt macht die 1B bereits um 12:45 Uhr.

Am letzten Wochenende hatte die Schlegel-Truppe frei und war bei Edel-Fan Tobias Riehl eingeladen. Dieser hatte vor dem Pokalfinale im März eine Party bei sich auf dem Acker ausgelobt, sofern die „Zweite“ das Unmöglich möglich macht. Hierfür ein großes Dankeschön, Tobias. Es war ein toller Tag/Abend bei Dir.

Zurück zum sportlichen Teil: Für die Coaches Schlegel und Miucci bleibt abzuwarten, welche Spieler sich bei der 1. Mannschaft und bei der 2. Mannschaft fit melden. Die beiden Mannschaften trainieren seit knapp 3 Wochen immer zusammen und das zeigt die gewollte positive Wirkung. Allerdings wird dann erst nach dem Abschlusstraining entschieden wer oben und wer unten spielt. Lichtblicke sind das Zurückkehren von Defensiv-Allrounder Philipp Wiesenfeldt und das Trainings-Comeback von Sören Lässig und Daniel Hess. Unter Umständen werden die beiden letztgenannten schon im Kader der 2. Mannschaft stehen.

Der FV Ubstadt II ist sehr gut in diese Runde gestartet, verlor dann aber den Rhythmus. Zuletzt musste man gar ein Pflichtspiel wegen Spielermangels absagen. Allerdings wurde vor Wochenfrist nach 4 Niederlagen in Folgen mal wieder ein Sieg (gegen den FC Odenheim) gefeiert. Der FVU II steht nach 10 Spielen auf Rang 6 und hat dabei 4 Spiele gewonnen und 6 verloren. Der FC Forst II ist derzeit Dritter der Tabelle und hat dabei 23 Punkt – 11 mehr als Ubstadt. Zwar konnte der FC Forst aus den letzten 4 Spiele gegen Ubstadt 12 Punkte sammeln, dennoch ist der FVU stets ein unangenehmer Gegner.

Die 1. Mannschaft steht unter dem Eindruck des Derby-Sieges beim FV Hambrücken letzte Woche und den tollen Leistungen unter der Woche im Halbfinale des Kreispokals. Die Jungs konnten eine Menge Selbstvertrauen tanken und profitieren aus dem momentanen parallelen Trainingsbetrieb. Hier gilt jedoch auch das oben gesagte: Woche für Woche müssen sich die Spieler empfehlen um im Kader der 1. Mannschaft dabei zu sein.

Der FV Ubstadt kam nach zahlreichen namhaften Abgängen wie Schmitt, Stein, Rohr oder Köstlin noch nicht richtig in Tritt und Coach Norbert Reichert muss sich mit dem vorhandenen Personal begnügen. Dennoch hat der FVU mit Hagen Brunner und Marius Ruppert zwei sehr starke Angreifer in seinen Reihen, die durch die beiden Mittelfeldstrategen Nico Geiß und Dome Zindl immer gefährlich in Aktion gebracht werden können.

Der FV Ubstadt hat nach 11 Spielen erst 6 Punkte sammeln können, der FC Forst steht bei 11 Punkten. Man braucht nicht viel Fußballverstand haben um zu verstehen, dass es für beide Mannschaften darum geht sich Luft nach unten zu verschaffen.

Wir wünschen unseren beiden Mannschaften viel Erfolg am Wochenende und laden Sie herzlich ein….

 

…Naus zum FC!