FC Germ. Forst II – SV Gölshausen II 5:1

Perspektivteam weiterhin zu Hause ohne Punktverlust

img_0228

Am Sonntag, den 9. Oktober 2016, konnte die 2. Mannschaft den 4. Sieg im vierten Heimspiel feiern, musste jedoch den ersten Gegentreffer am Waldsee hinnehmen.
Die Zweite startete sofort mit gutem Angriffsfußball und die Führung war nur eine Frage der Zeit.

De Pierri, Herberger, Wachter und Miucci konnten ihre Chancen nicht nutzen. Der SV Gölshausen hingegeen startete in der 26. Minute einen harmlosen Angriff, der durch einen groben Schnitzer in der Abwehr den Gästen eine gute Chance bot, die auch sofort genutzt wurde. In der Folge bestimmte weiter der FC das Spiel. Wachter aus kurzer Distanz, Pillein mit Alu-Treffer und Duwensee aus guter Position konnten den Ausgleich nicht erzielen. Erst in der 45. Spielminute köpfte de Pierri nach einem Herberger Freistoß das 1:1.

Nach dem Seitenwechsel dominierte weiter das Perspektivteam das Geschehen. Uhrich belohnte in der 54. Minute den Aufwand mit dem 2:1. Wachter traf in der 70. Minute nach guter Vorarbeit von Faschingbauer zum 3:1. In der 83. Minute dann wieder de Pierri mit dem 4:1 und Übelhör in der 90. Minute zum 5:1. Insgesamt ein verdienter Sieg, der höher hätte ausfallen müssen. Gerade in der ersten Halbzeit wurden zahlreiche Chancen nicht genutzt. Nächste Woche muss der FC zum FV Wiesental reisen.
Es spielten: Fretz F. – Weindel (Pelusio), Miucci (Maer), Pillein, Beyer – de Pierri, Herberger Se., Uhrich, Faschingbauer – Wachter (Übelhör), Herberger St. (Duwensee).

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.