FC Forst II – TSV Wiesental II 4:0 (2:0)

Dritter Heimspiel-Sieg in Folge!

Das Perspektivteam bezwang am frühen Samstagabend den TSV Wiesental II mit 4:0. Der Sieg für die Germanen war durchaus verdient und geht auch in der Höhe in Ordnung. Einziger Wermutstropfen ist die gelb-rote Karte für Patrick Mahl, die der Schiedsrichter nachträglich versehentlich Sebastian Herberger anlastete. Damit steht Sebastian am kommenden Mittwoch, den 28.09.2016, gegen den VfR Rheinsheim II nicht zur Verfügung.

Johannes Michel erzielte in der 18. Minute per Freistoß das wichtige 1:0, ehe der junge Karaman in der 40. Minute das 2:0 markierte. Nach dem Seitenwechsel durften dann Wachter (50. Minute) und de Pierri (80. Minute) jubelnd abdrehen.

Es spielten: Schäfer – Mahl, Michel (Pelusio), Miucci (Faschingbauer), Pillein – Karaman (Duwensee), Herberger Se., Uhrich (Schneider), de Pierri, Beyer – Wachter.