Perspektivteam gelingt Auftaktsieg!

FC Obergrombach II – FC Forst II 0:2 (0:2)

Das Perspektivteam konnte das 1. Punktspiel der aktuellen Saison mit 0:2 für sich entscheiden. Am regnerischen Sonntag ergriff die 2. Mannschaft zunächst das Zepter und kam in der Anfangsviertelstunde durch Marco de Pierri, Tobias Wachter und Steffen Herberger zu guten Einschussmöglichkeiten. Danach verflachte die Partei etwas und die neu formierte Viererkette spielte etwas zu leichtfertig das Spielgerät durch die eigenen Reihen bzw. zum Torhüter, wodurch sich Chancen für die Heimelf boten.
Kurz vor dem Pausentee legte der FC Forst einen Gang zu und Tobias Wachter erzielte nach Vorarbeit von Raphael Riffel das erlösende 0:1. Keine 60 Sekunden später enteilte der starke Sebastian Herberger allen Gegenspielern und schob zum 0:2 ein.
Nach der Pause war der Gastgeber mutiger und kam zu mehreren Chancen, die jedoch entweder keine ernste Gefahr waren oder durch Abseitsstellungen zurückgepfiffen wurden. Auch dem FC Forst boten sich nun gute Gelegenheiten. De Pierri verzog knapp, Riffel traf nur den Pfosten, Lässig und Duwensee scheiterten am Torhüter.
In der zweiten Hälfte fielen keine Tore und der FC Forst II fährt damit den ersten Dreier der Runde ein.

Es spielten: Libera – Weindel, Miucci, Pillein, Beyer – de Pierri , Herberger Se., Faschingbauer (Duwensee) – Wachter (Özdemir), Herberger St. (Lässig), Riffel (Walica).