FC Germ. Forst II – FC Untergrombach II 1:2 (0:0)

Der Kreispokalsieger scheidet in Runde 1. aus

IMG_4799

Der Kreispokalsieger 2015/16 verabschiedet sich überraschend bereits in der 1. Pokalrunde aus dem Rothaus-Pokal 2016/17.
Die „Pandabären“ mussten sich der zweiten Mannschaft des FC Untergrombach zu Hause mit 1:2 geschlagen geben.

Nach anfänglicher Druckphase der Hausherren und 4-5 hochkarätigen Torchancen wurde das Spiel der Germanen schwerfälliger. In der Folge fehlten Laufbereitschaft und Zweikampfstärke, sodass der Gegner bis zur Halbzeit gleichwertig wurde. Zu oft wurde das Mittelfeld durch lange Bälle überbrückt oder einfache Ballverluste im letzten Drittel verursacht. Kurz vor der Halbzeit hätte man dann in Führung gehen müssen. Der an Marco de Pierri Rizzello verursachte Foulelfmeter wurde jedoch verschossen und der Nachschuss über das Tor bugsiert.

Nach dem Seitenwechsel waren wieder die Hausherren spielbestimmend ohne jedoch für ernste Gefahr zu sorgen. Somit konnte sich der Gast aus Untergrombach wieder gut anpassen und die ersten Torchancen wurde herausgespielt. Das 0:1 für den FCU fiel in der 66. Minute. Marco de Pierri Rizzello konnte postwendend ausgleichen (67.). Das Siegtor für den Gast folgte in der 78. Spielminute.
In der Schlussviertelstunde boten sich dem FC Forst genügend Chancen um den Ausgleich oder gar das Siegtor zu erzielen, allerdings scheiterte man mehrfach am eigenen Können. Damit ist der Pokalwettbewerb in diesem Jahr frühzeitig beendet und die Mannschaft um die beiden Trainer Frank Schlegel und Marco Miucci kann nun die verbleibenden 4 Wochen nutzen um die eine oder andere Stellschraube zu justieren.
Die Mannschaft hat noch deutlich Luft nach oben und man merkte dem einen oder anderen die sommerlichen Temperaturen an. In den nächsten Wochen sollte jeder Spieler versuchen an seine Leistungsgrenze zu kommen, damit die Saison 2016/2017 am 21.08.2016 erfolgreich gestartet werden kann.

Es spielten: Libera – Mahl (Greulich), Michel, Pelusio, Beyer – Herberger Se., Miucci, Faschingbauer, de Pierri Rizzello – Wachter (Uhrich), Herberger St. (Duwensee)

Diese Diashow benötigt JavaScript.