D2 – Klappe, die Erste!!

Turnier des FC Weiher: D2 – Klappe, die Erste!

IMG-20160528-WA0010

Am 28.05.2016 war man zu Gast beim sehr gut besetzten Jugendturnier in Weiher. Gegen gleichaltrige 2004er konnte man sich gegen Mannschaften aus verschiedenen Kreisen messen. So durfte man in der Vorrunde gegen VfR Mannheim 2, Phönix Mannheim, VfB St. Leon und SG Pfinztal antreten.

Die Kunst in solchen Turnieren mit 10 min Spieldauer ist es, gegen teils tiefstehende Mannschaften so viel Chance zu kreieren, dass mindestens ein Tor dabei herausspringt und hinten selber 100% konzentriert vorgeht und das ganze in der limitierten Zeitvorgabe. Mit einem kleinen Handicap musste man ins Turnier gehen, da man kein Torhüter hatte, da der etatmäßige Goalie in Mallorca weilte. Das erste Spiel ins Turnier verlief etwas stockend, ging es gegen die spielerisch starke Truppe vom VfB St. Leon und unsere Jungs durften sich auf die veränderte Situation einstellen, dass ohne Abseits gespielt wird, was die Jungs im ersten Moment nicht für sich nutzen konnte, da diese immer wieder auf Höhe der Abwehrspieler verweilten. Dennoch zeigten das Team von Christian Klein herrlich Kombinationsfussball und so konnte man das Spiel durch einen Treffer von Justin mit 1:0 für sich entscheiden. In Spiel 2 traf man auf die Mannschaft von Phönix Mannheim. Das Spiel war ein Paukenschlag, in 10 min netzten Nik, Justin, Daniel, Arion und nochmals Nik für den FC Forst ein und sorgten so für einen tollen 5:0 Sieg. Sollte jemad denken, dass dies eine Ausnahme war, wurde dieser in den folgenden Spielen eines besseren belehrt. Gegen die SG Pfinztal konnten zweimal Arion, Daniel und Marco für einen ungefährdeten 4:0 Sieg sorgen und im letzten Gruppenspiel gegen VfR Mannheim 2, trugen sich Arion zweimal, Justin und Yannik in die Torjägerliste ein. Welch tolle Vorstellung der Mannschaft!!

Im Viertelfinale wartet die erste Mannschaft vom VfR Mannheim auf uns, welche sich im bisherigen Turnierverlauf mit maximaler Einsatzbereitschaft präsentierte und darüber hinaus auch den ein oder anderen tollen Einzelspieler hatte. Aber unser Ruf eilte uns voraus. Der Gegner stellte sich tief hinten rein und versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen, was unsere Abwehrrecken und Torhüter am heutigen Tag stets zu unterbinden wussten. Dennoch schaften wir es nicht einer unsere Chancen auch zielführend unterzubringen und so musste das Neunmeterschießen entscheiden. 3:2 für FC Forst…. HALBFINALE!!

Dort traf man auf den Nachbar SV Philippsburg, die ein ähnliches Spielkonzept wie die Mannheimer hatten. Tief stehen und dann kontern. Mehrere 100% Chancen wurden vergeben oder vom starken Torwart des Gegners unterbunden. Philippsburg konnte im ganzen Spiel nur zweimal aus ungefähr 20 m auf unser Tor schießen, welche aber unser Torwart sicher entschärfen konnte. Und so musste auch hier das Neunmeterschießen entscheiden. Kommen wir zum Erfolgsfaktor am heutigen Tag, Nik Schmid, eigentlich Feldspieler, aber was der Junge für Reflexe zeigte, sensationell! Ergebnis…. FINALE!!

Im Finale trafen wir auf den SSV Vogelstang. Der Gegner hatte nicht eine Chance, keinen Torschuss, strahlte nicht den Hauch einer Gefahr aus. Warum? Weil unsere Jungs den Gegner sofort Feuer unter dem Hintern machten. Druck ohne Ende und so konnte Justin zum 1:0 treffen und Marco netzte kurze Zeit später mit einem Knaller aus sehr spitzen Winkel zum 2:0 ein. TURNIERSIEGER!!

16:0 Tore in sieben Spielen! Spielerisch eine Augenweide, von allen Seiten nur Lob für dieses stets dominante Auftreten. Ein komplette Mannschaftsleistung, angefangen von den Abwehrspielern, die am heutigen Tag wenig gefordert wurden, jedoch in den Situation wo es brenzlig wurde, auch da waren und für die Mannschaft die Situation klären konnten und wenn nicht, waren dann unsere Torhüter da. Und natürlich diese unbändige Offensivpower, immer Druck zu machen und dem Gegner weder Raum noch Zeit zu geben. Weiter so Jungs!! Am nächsten Tag wartete das D1 Turnier in Weiher auf uns, mit einem Jahr älteren Mannschaften, mal schauen, wie wir hier abschneiden werden….