FC Forst II sichert sich die Vize-Meisterschaft!

FC Forst II – SV Gochsheim II     2:1 (2:1)

Die zweite Mannschaft konnte sich mit einem Sieg am vergangenen Samstag die Vize-Meisterschaft vorzeitig sichern. Anton Schneider erzielte nach einem langen Ball von Hess die Führung in der 6. Spielminute. Postwendend musste man jedoch das 1:1 hinnehmen (7. Minute). Der FC Forst nahm zusehends das Heft in die Hand und erspielte sich mehrere Torchancen.

In der 18. Spielminute setzte sich Sebastian Herberger in zentrale Position durch und erzielte die 2:1 Führung. Leider konnte man die Führung nicht ausbauen, was aber nicht unbedingt am überforderten Gegner oder dem unqualifizierten Schiedsrichter lag, sondern an der fehlenden Kaltschnäuzigkeit des FC.

Die Leitung des Spiels stellte den Unparteiischen vor eine für ihn an diesem Tage unüberwindbare Herausforderung und eine geordnetes Spiel kam in Hälfte 2 nie ganz zum Tragen. Dass es bis zur 87. Minute dauerte, ehe der erste Gästeakteur vorzeitig zum Duschen geschickt wurde, spiegelte in keiner Weise die Unbeholfenheit der Gochsheimer Hintermannschaft im Zweikampfverhalten.

Mit diesem Sieg holte sich der FC Forst die zweite Vizemeisterschaft in zwei Jahren und trifft am kommenden Freitag um 19 Uhr auf den FV Hambrücken zum letzten Spieltag der Saison.

Es spielten: Xanthos – Pillein (Herberger St.), Michel, Wohlfahrt, Mahl – Herberger Se., Beyer (Miucci), Hess, de Pierri – Schneider (Übelhör), Wachter