Langjährige Jugendspieler sorgen im Kreis Bruchsal für Aufschwung!

Dass der FC Germania Forst viele Jugendspieler sehr gut ausbildet ist kein Geheimnis. Diese Tatsache zeigt sich nun von der C-Klasse bis zur Kreisliga überdeutlich. In der Kreisklasse C2 konnte sich der FC Unteröwisheim als Meister durchsetzen und steigt damit in die B-Klasse auf. Hier gehören das Brüderpaar Serkan (32 Tore) und Anil Ucgun (13 Tore) zu den Stammkräften genauso wie Gökhan Biltek und Serkan Dereli (14 Tore). Alle vier Spieler waren bis zu 7 Spielzeiten beim FC Forst unterwegs und zählten dabei zu den Stammkräften.

In der Kreisklasse B marschiert der FV Gondelsheim unaufhaltsam in Richtung A-Klasse. Kreativer Kopf dieser Mannschaft ist Murat Demiral. Er begann in der B-Jugend seine Kickschuhe für den FC zu schnüren und verbessert sich von Jahr zu Jahr. Nach einem Jahr in der Aktivität, zog es ihn nach Heidelsheim in die Verbandsliga. In der Kreisklasse A sorgen gerade 3 Ur-Förster für Wirbel. Neben dem agilen Kapitän Daniel „Michi“ Dammert, kümmert sich Sebastian Kotz um die nötige Defensivarbeit und Sturmtank Steffen Kritzer (22 Tore), der in der Forster C-Jugend-Verbandsligamannschaft noch Libero spielte, um die Tore! Bei den Stettfeldern Meistern finden sich auch ehemalige Spieler wie Christopher Oberst oder Sven Hinz. Sollte der TuS Mingolsheim in den nächsten Wochen die Meisterschaft in der Kreisliga perfekt machen, darf sich zudem unser Kevin Jänicke über den Aufstieg in die Landesliga freuen!

Herzlichen Glückwunsch an euch Meister und Aufsteiger im Namen des FC Germania Forst!