25 Fragen an… Athanasios „Atha“ Xanthos (#96) Perspektivteam

25 Fragen an… Athanasios „Atha“ Xanthos (#96) Perspektivteam
Wer wissen will, wie man einen „Sirtaki“ tanzt und was genau mit „Moussaka“ gemeint ist, der sollte mal bei unserem Deutsch-Griechen „Atha“ nachfragen.
Mit der D-Jugend war er bereits 2008 Pokalsieger und hat dieses Jahr bei den Herren die große Chance, diesen damaligen Triumph durch einen Sieg im diesjährigen Kreispokalfinale zu wiederholen.
„Atha“ ist trotz seiner „Rückennummer 96“ die zuverlässige Nr. 1 des Perspektivteams und stellt sich heute unseren Fragen, darauf einen Ouzo – στην υγειά σου!

_MG_5540

25 Fragen an… Athanasios „Atha“ Xanthos (#96) Perspektivteam

1.) Wann und wo hast Du selbst mit dem Fussballspielen angefangen?
Das müsste im Jahr 2004 gewesen sein beim FC Germania Forst.

2.) Hast Du einen Spitznamen und wenn ja, woher kommt er?
Mein Spitzname lautet „Atha“, das sind die Anfangsbuchstaben meines Namens.

3.) Deine bisher schönste Fußball-Erinnerung?
D-Jugend Kreispokalsieger 2008.
Spiel gegen den KSC.

4.) Dein Lieblingsverein ist?
Real Madrid

5.) Welches Buch liest Du gerade?
Bücher lesen war noch nie mein Hobby 😀

6.) Welchen Film hast Du zuletzt gesehen?
Creed – Rocky´s Legacy

7.) Welchen Film würdest Du gerne wieder einmal sehen?
Armageddon – Das Jüngste Gericht

8.) Dein(e) Lieblings-Filmheld(in)?
Son Goku

9.) Welche Musik hörst Du gerade?
Eigentlich höre ich fast alles, kommt immer darauf an, wonach ich Lust habe.

10.) Welche drei Dinge würdest Du auf die einsame Insel mitnehmen?
Fußball, Messer, Strohhut

11.) Welchen Sport betreibst Du neben dem Fußball?
Alles Mögliche, kommt darauf an was meine Freunde und Ich Lust haben.

12.) Welche Vorbilder hast Du in der Wirklichkeit?
Keine speziellen.

13.) Was kochst Du dir selbst am liebsten und was ist deine Lieblingsspeise?
Ich koche mir öfters Pasta mit Tomatensoße oder Bolognese und meine Lieblingsspeisen sind die leckeren Gerichte von meiner Oma.

14.) Was dein Lieblingsgetränk?
Ich trinke meistens stilles Wasser oder ab und zu mal eine „Fanta“.

15.) Mit welchem Sportler(in) würdest Du gerne einmal einen trinken gehen?
Cristiano Ronaldo

16.) Dortmund oder Köln?
Wenn ich mich schon entscheiden müsste, würde ich Dortmund nehmen.

17.) Wie motivierst Du dich, wenn mal alles schief läuft?
Eigentlich habe ich nichts spezielles, manchmal höre ich Musik oder ich probiere mich mit etwas anderem abzulenken.

18.) Worüber kannst Du herzhaft lachen?
Wenn ich mit meinen Freunden unterwegs bin, dann gibt es bei uns immer was zu lachen.

19.) Was bringt Dich auf die Palme?
Das ist eine sehr gute Frage, ich glaube ein Seil, wäre die beste Lösung 😀

20.) Was ist für Dich das größte Glück?
Eine gesunde Familie und Freunde zu haben, auf welche ich mich immer verlassen kann.

21.) Wovor hast Du Angst?
Irgendwann mal nicht mehr gesund zu sein.

22.) Welchen Luxus gönnst Du dir hin und wieder?
Mit meinen Eltern mal einen Tag verbringen, da ihre Arbeit dies nicht sehr oft zulässt.

23.) Welche Persönlichkeit aus deinem persönlichen Umfeld hat Dich am meisten beeindruckt?
Meine Eltern.

24.) Du bekommst eine Zeitreise geschenkt – wohin reist Du und wen würdest Du dort gerne treffen?
Ich würde in die Zukunft reisen und schauen, wie mein Leben dort aussieht und was dort nicht gut gelaufen ist, damit ich es jetzt schon besser machen kann.

25.) Was für einen Glücksbringer hast Du?
Leider keinen.

 

Bitte ergänzen:

Einen Tag lang tauschen würde ich gerne mit Cristiano Ronaldo.

Meine größte Schwäche ist mein rechter Fuß. 😛

Meine größte Stärke ist meine Ehrlichkeit.

Mein großer Traum ist es, einmal ein gesundes und glückliches Leben zu führen.

Von meinem Mitspieler Johannes „Jojo“ Michel hätte ich gerne die Freistoßpräzision. 😀

Der größte Fussballer aller Zeiten ist Cristiano Ronaldo.

Der größte Trainer aller Zeiten war Sir Alex Ferguson.

Der beste Verein ist FC Germania Forst.

Am 10. Juli 2016 werde ich das EM Finale schauen.

Mein Lebensmotto lautet: Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück!
Tu was du willst, und steh dazu, denn dein Leben lebst nur du!

 

Vielen Dank an Dich Atha!