25 Fragen an … Daniel Hess (#7) Perspektivteam

25 Fragen an … Daniel Hess (#7)
Unsere Nr. 7 Daniel Hess aus dem Perspektivteam gibt heute die erste „Steilvorlage“!
Herzlichen Dank an Dich für die Beantwortung der Fragen.

_MG_5534
Heute starten wir mit unserer Serie „25 Fragen an …“, in welcher wir die Spieler unserer 1. und 2. Mannschaft, sowie deren Trainer und Betreuer unseren Fans, Sponsoren und Gönnern persönlich vorstellen möchten.
Es soll dabei spaßig und locker zugehen, gerne auch mit überraschenden Antworten, alles kann nichts muss.

Wir stellen jede Woche einen Spieler der 1. und 2. Mannschaft vor.
Also lasst euch von den Antworten überraschen!

25 Fragen an Daniel Hess (7) / Perspektivteam 

1.) Wann und wo hast Du selbst mit dem Fussballspielen angefangen?

Das dürfte 1991/92 beim FC Forst gewesen sein!

2.) Hast Du einen Spitznamen und wenn ja, woher kommt er?

Puhh, viele… aber Leinad ist am leichtesten erklärt: Daniel rückwärts geschrieben 🙂

3.) Deine bisher schönste Fußball-Erinnerung?

A-Jugend-Kreismeister 2006 mit dem VfR Kronau, das Halbfinale der 1. Mannschaft gegen den SV Waldhof 2008, Dortmund gegen Malaga am 09.04.2013 

4.) Dein Lieblingsverein ist?

Borussia Dortmund und der KSC

5.) Welches Buch liest Du gerade?

Jo Nesbo – Leopard

6.) Welchen Film hast Du zuletzt gesehen?

Eigentlich den Tatort, aber ein „richtiger“ Film ist das ja nicht. Dann „Inglourious Basterds“

7.) Welchen Film würdest Du gerne wieder einmal sehen?

Zurück in die Zukunft und Comedian Harmonists

8.) Dein(e) Lieblings-Filmheld(in)?

Puh, das ist schwer… Vielleicht doch Samweis Gamdschie aus Herr der Ringe 

9.) Welche Musik hörst Du gerade?

Ziemlich durcheinander: The Subways, Casper, Die Toten Hosen, Cro, Kraftklub

10.) Welche drei Dinge würdest Du auf die einsame Insel mitnehmen?

Von meiner Backpack-Tour weiß ich, dass es immer ratsam ist ein Messer und ein Seil/Strick dabei zu haben und natürlich guten Rat von meiner besseren Hälfte 🙂

11.) Welchen Sport betreibst Du neben dem Fussball?

Guggemusig!

12.) Welche Vorbilder hast Du in der Wirklichkeit?

Ich versuche nicht in jemandem ein mustergültiges Beispiel zu sehen oder zu finden, sondern lerne eher von den Erfahrungen, die ich mit anderen Menschen mache. Und auch da kann man sich was abschauen oder eben eben nicht 😉

13.) Was kochst Du dir selbst am liebsten und was ist deine Lieblingsspeise?

Ich koche mir am liebsten samstagmorgens mein Frühstücksei und vermisse ein ordentliches Pad-Thai aus den Straßenküchen Bangkoks!

14.) Was ist dein Lieblingsgetränk?

ein kaltes Hefe nach dem Sport

15.) Mit welchem/welcher Sportler/in würdest Du gerne einmal einen trinken gehen?

Mario Basler und Stefan Effenberg

16.) Dortmund oder Köln?

Dortmund! oder wer…?

17.) Wie motivierst Du dich, wenn mal alles schief läuft?

So viel ist noch gar nicht schief gelaufen, aber nach Verletzungen motiviere ich mich mit dem Augenblick des ersten Einsatzes!

18.) Worüber kannst Du herzhaft lachen?

Die 2. Mannschaft am Freitagabend im Clubhaus und Baddys Flachwitze (ich gebe es ungern zu!)

19.) Was bringt Dich auf die Palme?

Inkompetenz, Larmarschigkeit, Menschen morgens im Zug (und manchmal auch abends 🙂 )

20.) Was ist für Dich das grösste Glück?

Eine tolle Familie und tolle Freunde zu haben, gesund zu sein

21.) Wovor hast Du Angst?

nicht mehr gesund zu sein

22.) Welchen Luxus gönnst Du dir hin und wieder?

Ein BVB-Spiel in Dortmund zu besuchen! Das ist mittlerweile echter Luxus!

23.) Welche Persönlichkeit aus deinem persönlichen Umfeld hat Dich am meisten beeindruckt?

Mein ehemaliger Schuldirektor am JKG, Dr. Apfel.

24.) Du bekommst eine Zeitreise geschenkt – wohin reist Du und wen würdest Du dort gerne treffen?

Ich würde in das Jahr 1909 zurückreisen und mich mit den Gründungsmitgliedern des FC Forst treffen.

25.) Was für einen Glücksbringer hast Du?

keinen

 

Bitte ergänzen:

Einen Tag lang tauschen würde ich gerne mit Norbert Dickel (Stadionsprecher in Dortmund)!

Meine größte Schwäche ist Ungeduld!

Meine größte Stärke ist das Organisieren von Feiern.

Mein großer Traum ist es, einmal eine Weltreise zu unternehmen.

Von meinem Mitspieler Johannes Michel hätte ich gerne Freistoß-Skills!

Der größte Fussballer aller Zeiten war/ist  Zinedine Zidane.

Der größte Trainer aller Zeiten wird Per Mertesacker mit 198 cm.

Der beste Verein ist meistens nicht der geilste!

Am 10. Juli 2016 werde ich als Kreispokalsieger das EM-Finale schauen!

Mein Lebensmotto lautet: No Risko, no Disco! 🙂

 

Herzlichen Dank, Daniel!