Der Wahnsinn hat einen Namen – U12 FC Germania Forst!

Ja, es wird ein langer Bericht. 🙂

Am 06.12.2015 stand das erste Hallenturnier vor der Tür, nein, kein D2 Turnier um in die Hallenrunde gemütlich rein zu kommen, gleich ein Qualifikationsturnier für das U 13 Bundesliga Hallenmasters am 10.01.2016 in Ketsch, für das sich nur der Sieger qualifiziert. Ohne ein Hallentraining machte sich das Team auf nach Ketsch um sich gegen die besten U13 Mannschaften aus der Region zu messen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

In der Vorrunde durften wir gegen die Mannschaften von der Spvgg 06 Ketsch, JSG Walldorf, FC Weiher, VfR Mannheim und Eintracht Trier spielen. Mit einer gewissen Spannung im Bauch, ob wir heute nur Opfer spielen müssen oder ob wir auch unsere Fähigkeiten gegen die deutlich größeren Gegner ausspielen können, ging es im 1. Spiel gegen den Regionalliga-Nachwuchs von der Eintracht aus Trier. Ein sehenswertes Spiel auf technisch hohem Niveau endete verdienter Maßen 1:1 . Als nächster Gegner warteten unsere Nachbarn vom FC Weiher, gegen den wir in der Feldrunde unser einziges Spiel verloren hatten, jedoch knapp vor Weiher die Staffelmeisterschaft gewinnen konnten. Ein mehr als einseitiges Spiel zu unseren Gunsten entwickelte sich. Hauptakteur war der Torwart vom FC Weiher, der die ungenau geschossenen Abschlüsse alle parieren konnten und dann noch bei dem ein oder anderen Schuss sehr gut reagierte. Ein mehr als unglückliches 0:0, was uns hoffentlich im Nachgang nicht noch ärgern sollte. Ab jetzt war eigentlich klar, dass wir zu mindestens in der Gruppe noch gut mithalten konnten. Gegen die JSG Walldorf erzielten wir unseren ersten Sieg und konnten ein 5:0 feiern. Gegen den Gastgeber Spvgg 06 Ketsch konnten wir einen weiteren Sieg (2:0) einfahren. Vor den letzten Spielen, ergab sich die folgende Tabellensituation: 1. Eintracht Trier 8 Punkte; 2. FC Germania Forst 8 Punkte; 3. VfR Mannheim 7 Punkte und unser letztes Rundenspiel ging gegen VfR Mannheim… Es ging um den Einzug ins Halbfinale, der komplette Wahnsinn, dass unsere U12 Jungs sich gegen eine so gute Auswahl von U13 Mannschaften diese Möglichkeit erspielt haben. Ein Duell auf Augenhöhe entstand. Die Truppe aus Mannheim konnte natürlich körperlich überzeugen, während wir klar spielerisch überlegen waren. Am Ende stand ein verdientes 1:1 auf dem Papier. WAHNSINN!! Mindestens Platz 4, das hätte keiner für möglich gehalten vor dem Turnier.

Nun warteten die nächsten Riesen. Um hier nochmals die Qualität des Turniers aufzuzeigen, die SG HD-Kirchheim, eine renommierte Adresse im Jugendbereich, konnte sich nicht für das Halbfinale qualifizieren.  Erster in Gruppe B wurde der Ludwigshafener SC vor der Astoria Walldorf, ebenfalls Regionalliga-Nachwuchs. Das erste Halbfinale konnte Eintracht Trier für sich entscheiden und zog so ins Finale ein. Dann kamen wir dran, auch hier mussten wir uns nicht verstecken und konnten durch einen sehenswerten Treffer von Daniel in Führung gehen und diese bis 20 Sekunden vor Schluss halten. Eine Unaufmerksamkeit und schwupps 1:1, wie ärgerlich, wie ärgerlich, so kurz vor dem Finaleinzug sich in die Lotterie Neunmeterschießen begeben zu müssen. Die Jungs liefen nach und nach an und unser Torwart Niklas versuchte die Schüsse zu parieren und….. FINALE!!!! Einfach nur verrückt….

Die Ansprache vor dem Finale: Jungs ihr habt heute Sensationelles erreicht, ihr habt eurer Leistung schon die Krone aufgesetzt, mehr geht eigentlich nicht mehr. Habt Spaß, spielt schnellen Fußball und kämpft… Das setzten die Jungs auch im Finale toll um, sie kämpften und bissen sich in das Spiel. Spielerisch ging nicht mehr viel und die Jungs versuchten sich gegen Eintracht Trier zu wehren. Mit Glück retteten wir uns ins Neunmeterschießen, es war das erste Spiel am heutigen Tag, an dem der Gegner besser war, aber auch das muss man erst schaffen, sich in einem solchen Spiel über die Zeit zu retten. Also nochmals Lotterie…. 1 – 2 – 3 – 4 – 5 – 6 – 7 Schützen wurden benötigt. Der letzte Schuss von Forst durch Daniel, oben links in den Winkel reingepflogt. Letzter Schuss von Eintracht Trier ….. Latte….. GEWONNEN….. SIEGER….. NEIN, DOCH, JA, UNGLAUBLICH, VERRÜCKT, DAS GIBT ES NICHT, DOCH!!!!

Die Eltern, Kinder, Trainer feierten, jubelten!!! Glücksgefühle pur, Verständnis null. Was ist da gerade passiert…. Die einzige U12 Mannschaft an diesem Tag, lässt alle U13 Mannschaften hinter sich und darf am 10.01.2016 gegen U13 Bundesligamannschaften spielen…..

Während Niklas die Siegermedaillen holte, durfte Justin die Gruppenauslosung für den 10.01.2016 durchführen. Unsere Gegner am U13 Bundesligahallenmasters in Ketsch sind TSG 1899 Hoffenheim, SV Waldhof Mannheim, Stuttgarter Kickers, 1. FC Kaiserslautern, Bayer Leverkusen!!!!

VERRÜCKT!!!

Die Mannschaft möchte sich ganz herzlich bei unseren Sponsoren bedanken, ohne die wir uns nicht so toll präsentieren könnten (DANKE Bauzentrum Steinbach; Gemüsebau Frey, Assekuranz Herrmann, Sparkasse Kraichgau, Wasen Döner Ettlingen, Sport und Mode). Ein DANKE auch an den Verein und die Vereinsverantwortlichen die immer hinter der Mannschaft stehen und diese unterstützen. Und ein ganz dickes DANKE an alle Eltern, die so wunderbar mitziehen und ihre Kinder bei ihrem Lieblingshobby unterstützen!