SG Obergrombach/Gondelsheim II – FC Forst II 2:5 (0:4)

Am Mittwochabend besiegte das Perspektivteam die Mannschaft der SG Obergrombach/Gondelsheim mit 5:2. In der ersten Hälfte entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor und die Germanen kombinierten nach Lust und Laune, waren immer einen Gedanken schneller als der Gastgeber. Wunderschöne Kombinationen führten zu zahlreichen Einschussmöglichkeiten. Wachter nutze zwei davon in der 9. und 17. Spielminute und traf zur Zwei-Tore-Führung. Benjamin „BämBäm“ Stadelmann erhöhte per Freistoß aus 30 Metern Entfernung zum 3:0 (24. Minute) und Jascha Duwensee verwandelte mit dem Pausenpfiff im Nachschuss einen an ihm verursachten Foulelfmeter.
Nach dem Pausentee spielte die Heimelf aggressiver und war deutlich aufmerksamer als zuvor. Zwei individuelle Fehler im Spielaufbau ließen den Gastgeber binnen weniger Minute nochmal auf 2:4 herankommen (52. und 54. Minute) ehe Wachter in der 58. Minute auf 5:2 erhöhte. In der Folge entwickelte sich ein pomadiges Spiel, dass sich dem Regenwetter und matschigen Geläuf anpasste und keine Tore mehr übrig hatte.
Mit diesem Sieg setzte man sich auf Tabellenplatz zwei fest, 3 Punkte vor dem FC Wiesental und genauso vielen Zählern hinter dem FC Huttenheim. Tobias Wachter führt die Torjägerliste mit 16 Treffern nunmehr alleine an! Am kommenden Sonntag empfängt die Schlegel-Elf die 2. Mannschaft des TSV Rheinhausen. Anpfiff der Begegnung ist um 12:45 Uhr.

Es spielten: Xanthos – Stadelmann, Uhrich, Michel, Mahl – Schneider (Beyer), Miucci, Hess, Bräutigam – Wachter (Herberger St.), Duwensee.