FC Germ. Forst II – FV Hambrücken II 2:0 (0:0)

Glücklicher Sieg im Derby
Am Sonntag, den 15.11.2015, war der FV Hambrücken zu Gast im Waldseestadion.
Das von Ex-Förster Norman Schimmel trainierte Team aus dem Nachbardorf steht derzeit auf dem 3. Tabellenplatz und machte das Spiel dadurch nicht nur zum Derbykracher, sondern auch zum Spitzenspiel des Wochenendes.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Der FC Forst erwischte nicht seinen besten Tag und durfte froh sein, dass der FV alle seine Chancen ungenutzt ließ.
In der ersten Hälfte hätte der FVH gut und gerne mit 2:0 führen können, jedoch ging es torlos in die Pause. Einen Torschuss konnte der FC bis dahin nicht verbuchen.
Nach der Pause rettete zunächst die Querlatte und dann der aufmerksame Stadelmann für Forst.
Die Einwechslung von Jascha Duwensee in der 77. Spielminute brachte den FC dann auf die Siegerstraße. Zunächst traf er nach einem Eckball zum 1:0 (81. Minute), ehe er mustergültig Wiesenfeldt bediente, der zum 2:0 traf (84. Minute).
Damit war der Spielverlauf auf den Kopf gestellt und das Perspektivteam der glückliche Sieger.
Nächste Woche spielt der FC Forst bei der SG Obergrombach/Gondelsheim.

Es spielten:
Xanthos – Mahl, Michel, Ohmer (Wiesenfeldt), Stadelmann – de Pierri (Herberger St.), Wohlfahrt, Miucci, Herberger Se. – Wachter (Duwensee), Schneider.