Runes Vorschau zum KSC-Gastspiel im Waldseestadion

KSC
 
Testspiel gegen KSC Profis
Am Mittwoch hat die 1. Mannschaft des FC Forst keinen geringeren als den KSC zu Gast im Forster Waldseestadion.
Dank des KSC Sponsors  
Klaiber-M
 
kann die junge FC Truppe nun einmal testen, wie es ist, wenn man einen Profifußballer als Gegenspieler hat.

Für den ein oder anderen Forster Akteur sicherlich ein enormer sportlicher Anreiz.
Laut KSC Homepage sind die Spieler Bader, Barry, Mehlem und Prömel auf Länderspielreisen. Auf Seiten des FC Forst ist nach Angaben von Coach Hees in dieser Woche kein Spieler auf Länderspielreise (bis auf Co-Kapitän Tobias Baumgärtner, der überlegt noch, falls er Eintrittskarten bekommt fürs Länderspiel Frankreich gegen Deutschland). Mit welchen Spielern der KSC anreist, wird man erst eine Stunde vor dem Spiel erfahren. Die KSC Aufstellung ist für die Forster Spieler bei diesem Test eher zweitrangig.
Für zahlreiche Forster Fans und KSC Anhänger ist allein die Tatsache wichtig, die nach dem 3:0 Sieg gegen Bochum auf Platz 9 hochgerückte Kauczinski Truppe mal hautnah erleben zu können.
Viel Arbeit wartet auch auf unseren FC-Fotografen Stefan Diehl, der wieder alle Hände voll zu tun haben wird, vom Spielfeldrand aus die Highlights des Abends fotografisch zu dokumentieren und damit das ein oder andere Erinnerungsfoto für unsere Spieler zu knipsen.

Die in meinen Vorschauen üblicherweise veröffentlichten Statistiken dürfen dem interessierten Leser auch heute nicht vorenthalten werden.
Es gibt, wenn man das ganze durch die Forster Vereinsbrille betrachtet, allerdings nur eine nennenswerte Statistik, die Torquote; der KSC traf in bisher 14 Zweitligaspielen nur 14 mal ins gegnerische Gehäuse, der FC Forst benötigte für diese Anzahl von Toren nur die letzten vier Spiele und hat in insgesamt 13 Spielen 36 mal getroffen; also wenn das kein gutes Omen ist auch mal gegen den KSC zu treffen. Die Tatsache, dass der KSC sechs Klassen höher spielt, möchte ich nicht unerwähnt lassen, gerade deshalb wird der ein oder andere Forster Spieler sich etwas vornehmen an diesem Tag.

Allein der Ehrgeiz, der in der FC Truppe steckt, lässt es nicht zu, sich hier ohne Gegenwehr vor dem zahlreich erwarteten Publikum ausspielen zu lassen.