Abschlussbericht Frauen SG Graben/Forst (Archiv)

P r e s s e s t i m m e n

zum 18. Spieltag

SG FV Graben/FC Germ. Forst – FV Hambrücken 8 : 0 (3:0)

Im letzten Saisonspiel war das Schlusslicht aus Hambrücken der richtige Gegner für unsere Mädels, ihren Frust vom letzten Sonntag mit der Schlappe beim Vizemeister aus Pforzheim vergessen zu machen.

Obwohl sich die Gäste in der ersten Halbzeit besser zur Wehr setzten, mussten sie doch drei Gegentore zulassen.

Nach Wiederanpfiff dominierte die SG noch deutlicher und setzte die Überlegenheit auch in Tore um, wo Josie Landkammer und Beate Müller mit je drei Treffern ihre Entschlossenheit vor dem gegnerischen Gehäuse demonstrierten.

Torfolge:
1:0 (9. Min.) K. Gagla
2:0, 3:0, 4:0 (29.,42.,55.) J. Landkammer
5:0 (78.) N. Hofheinz
6:0, 7:0, 8:0 (82.,83.,90.) B. Müller

Somit beendet unsere Damenmannschaft die Saison auf dem 4.Tabellenplatz mit 7 Siegen, 5 Unentschieden und 6 Niederlagen. Dazu sei angemerkt, dass vier der Niederlagen aus den Partien gegen Karlsruhe und Pforzheim rühren, die beide die Klasse klar dominierten. Meister Karlsruhe hat kein Spiel und Vizemeister Pforzheim nur ein Spiel gegen Karlsruhe abgegeben.

Es spielten: Hannah Epp (T), Sabrina Levien, Daniela Levien, Sandra Jones (36., Tiziana Schiera), Josephine Landkammer (3), Debora di Tullio, Beate Müller (3), Lisa Nees, Tabea Wagner (56., Giulia Guarducci), Johanna Semere (23., Lisa Mangold) und Kathrin Glagla (1)(56., Nicole Hofheinz (1)), sowie Jasmin Heneka

 

P r e s s e s t i m m e n

zum 17. Spieltag

CfR Pforzheim – SG Graben/Forst 7 : 0  (2:0)

Böse unter die Räder kamen unsere Mädels beim Meisterschaftskandidaten. In der ersten Hälfte konnte sich unsere Abwehr noch behaupten und lies erst mit dem Pausenpfiff den zweiten Treffer zu.

Nach besserem Beginn in der zweiten Spielhälfte kam die Mannschaft durch eine falsche Schiedsrichterentscheidung, die zum 3:0 führte, kurzzeitig aus dem Konzept und kassierte dabei vier(!) weitere Gegentore. Leider gelang es der SG nicht, einzelne sich bietende gute Tormöglichkeiten zu Zählbarem zu verwerten.

Es spielten: Hannah Epp (T), Elena Bauer (50., Nadja Schäner), Daniela Levien, Sandra Jones, Josephine Landkammer, Nicole Hofheinz (75., Kathrin Glagla) , Tiziana Schiera, Debora di Tullio, Lisa Nees, Tabea Wagner und Johanna Semere (70., Sabrina Levien), sowie Kerstin Bohn, Jasmin Heneka

 

P r e s s e s t i m m e n

zum 16. Spieltag

SG FV Graben/FC Germ. Forst – SG Oberhsn./Waghäusel 3 : 1 (1:0)

Anfangs übernahm unsere Elf das Kommando, aber die Gäste boten mit zunehmender Spieldauer mehr Paroli. Unsere Führung (17.) resultierte aus einem von J. Landkammer verwandelten Handelfmeter und beide Mannschaften hatten noch einzelne Tormöglichkeiten.

Kurz nach der Pause fiel der etwas überraschende Ausgleich, doch mit zunehmender Spieldauer erspielte sich unsere SG mehr Vorteile. Es dauerte aber bis zur 76. Minute, als N. Hofheinz die umjubelte Führung mit einem Kopfballtreffer gelang und kurz darauf sicherte J. Landkammer mit einem sehenswerten Schrägschuss den verdienten Sieg.

Es spielten: Hannah Epp (T), Daniela Levien, Sandra Jones, Josephine Landkammer (2), Debora di Tullio, Beate Müller (44., Tiziana Schiera), Lisa Nees, Tabea Wagner (66., Lisa Mangold), Johanna Semere, Kathrin Glagla (50., Nicole Hofheinz (1)) und Kerstin Bohn

 

P r e s s e s t i m m e n

zum 15. Spieltag

KIT Sport-Club – SG FV Graben/FC Germ. Forst  3 : 1 (3:0)

Mit einer gesunden Portion Selbstbewusstsein aus dem hohen Sieg vom Vorsonntag und viel Ehrgeiz traten unsere Mädels beim Meisterschaftsfavoriten an. So spielten sie ein forsches Pressing und hatten auch einzelne Tormöglichkeiten, doch den routinierten Gastgeberinnen gelang mit zwei Fernschüssen und einem Abstaubertor eine deutliche 3:0-Führung zur Pause.

Dieses Glück hatten sie in Hälfte zwei nicht mehr und J. Landkammer verkürzte nach einer Stunde und dabei blieb es (leider), denn die SG hatte durchaus noch Möglichkeiten, den Tabellenführer mehr zu ärgern.

Es spielten: Hannah Epp (T), Sabrina Levien, Daniela Levien, Sandra Jones (44., Tiziana Schiera), Josephine Landkammer (1), Nicole Hofheinz (33., Kathrin Glagla), Debora di Tullio, Beate Müller, Lisa Nees, Tabea Wagner (55., Kerstin Bohn) und Johanna Semere

 

P r e s s e s t i m m e n

zum 14. Spieltag

SG FV Graben/FC Germ. Forst – FV Ettlingenweier  7 : 1 (1:0)

Der erste „Dreier“ in diesem Jahr war (endlich) fällig! Nach bisher zwei Unentschieden und einer Niederlage wurde diesmal mit zunehmender Spieldauer das Eis gebrochen und die Mannschaft belohnte sich für ihren Einsatzwillen. So erzielte J. Landkammer nach 33 Minuten die Führung, doch Ettlingenweier glich kurz nach der Pause überraschend aus.

Aber nun gabs für unsere Mädels kein Halten mehr: Zunächst traf wiederum J. Landkammer zur erneuten Führung und T. Wagner, sowie J. Landkammer legten noch je zweimal nach, während die Gäste das 6:1 selbst besorgten.

Es spielten: Hannah Epp (T) (75., Jasmin Heneka), Lisa Mangold, Daniela Levien (56., Sabrina Levien), Sandra Jones, Josephine Landkammer (4), Nicole Hofheinz (64., Kerstin Bohn), Debora di Tullio (69., Kathrin Glagla (75., Tiziana Schiera)), Beate Müller, Lisa Nees, Tabea Wagner (2) und Johanna Semere

 

P r e s s e s t i m m e n

zum 13. Spieltag

1. FC Ersingen – SG FV Graben/FC Germ. Forst 4 : 2 (4:0)

Enttäuschend war die Vorstellung der Damenmannschaft in Ersingen: Bereits zur Halbzeit war mit vier Gegentoren das Spiel praktisch verloren. Immerhin gestaltete man die zweite Hälfte positiv, wo man die Gastgeberinnen auf Distanz halten konnte und mit zwei Toren noch ein achtbares Ergebnis erreichte. Bei besserer Chancenverwertung wäre sogar noch ein Punkt „drin“ gewesen.

Es spielten: Sabrina Levien (T), Natalie Britscho, Daniela Levien, Sandra Jones (1), Josephine Landkammer, Tiziana Schiera (46., Kerstin Bohn), Nicole Hofheinz (77., Giulia Guarducci), Debora di Tullio (33., Lisa Mangold), Lisa Nees, Tabea Wagner (1) und Johanna Semere (46., Elena Bauer) sowie Kathrin Glagla

 

P r e s s e s t i m m e n

zum 12. Spieltag

SG FV Graben/FC Germ. Forst – VfB Bretten 2:2 (0:1)

Beim ersten Heimspiel nach der Winterpause gelang nach schwachem Start am Ende nicht der erhoffte Sieg. Nur langsam kam unsere Elf ins Spiel und lag zur Pause zurück. Mit mehr Einsatz und Initiative gelang dann J. Landkammer der Ausgleich und kurz darauf D. Levien die 2:1-Führung. Aufgrund einiger vergebener Chancen wurde es wie schon letzte Woche wieder kein Sieg, denn zu allem Überfluss fiel kurz vor Schluss noch der Ausgleich.

Es spielten: Hannah Epp (T), Natalie Britscho, Lisa Mangold (45., Debora di Tullio), Daniela Levien (1), Sandra Jones, Josephine Landkammer (1), Beate Müller, Lisa Nees, Tabea Wagner (72., Giulia Guarducci), Johanna Semere und Kathrin Glagla sowie Sabrina Levien, Jasmin Heneka, Kerstin Bohn

 

P r e s s e s t i m m e n

zum 11. Spieltag

SG Jöhlingen/Söllingen – SG FV Graben/FC Germ. Forst 2:2 (1:2)

Fast gelang unserer Elf die Revanche für die unglückliche Heimniederlage aus der Vorrunde. Nach souveränem Beginn mit zwei Treffern von Beate Müller bis zur 10. Minute verloren unserer Mädels aber rätselhafterweise den Faden, was in der 25. Minute auch zum Anschlusstor der Hausherrinnen führte. In der Folge gab es bei mittelfeldlastigem Spiel wenige Höhepunkte und zu allem Überfluss kassierte unsere Mannschaft in der 84. Minuten noch den Ausgleich.

Es spielten: Hannah Epp (T), Natalie Britscho, Lisa Mangold, Daniela Levien, Sandra Jones, Josephine Landkammer, Tiziana Schiera (65., Kerstin Bohn), Nicole Hofheinz (65., Johanna Semere), Beate Müller (2), Lisa Nees und Tabea Wagner sowie Jasmin Heneka, Giulia Guarducci

VfB Bretten – SG FV Graben/FC Germ. Forst 2:5 (2:3)

Mit einem verdienten Sieg im zweiten Punktspiel kehrten unsere Mädels aus Bretten zurück. Die ersten 20 Minuten, wo J. Landkammer und B. Müller die Führung erzielten, gehörten der SG. Bis zur Halbzeit kam mehr Leben in die Begegnung und die Brettener trafen dreimal ins Netz, davon einmal ins eigene.

In Hälfte zwei hätte die Entscheidung zu unseren Gunsten eher fallen müssen, denn erst in der Schlussviertelstunde sorgte E. Bauer mit einem Doppelpack für die Entscheidung.

Es spielten: Hannah Epp (T), Elena Bauer (2), Lisa Mangold (70., Tiziana Schiera), Anne Rupp, Josephine Landkammer (1), Nicole Hofheinz (46., Daniela Levien), Debora di Tullio, Beate Müller (1), Lisa Nees, Tabea Wagner (73., Sabrina Levien) und Johanna Semere sowie Kerstin Bohn

(kursiv: FC Germ. Forst – normal: FV Graben)