Knappe Niederlage in der Relegation

1. Mannschaft bleibt in der Kreisliga

Die erste Mannschaft lieferte sich auf dem Rasen des FC Friedrichstal eine spannende Relegationspartie gegen den FV Spfr Forchheim und verlor am Ende knapp mit 1:2. Im ersten Abschnitt der ausgeglichenen Partie hatte jede Mannschaft ihre Chancen, auf jeder Seite mussten Abwehrspieler einmal auf der Linie klären, dann ging es torlos in die Kabine. Nach dem Wechsel konnte Michael Geggus unser Team nach einer Standardsituation per Kopf in Führung bringen. Forchheim wurde nach dem Gegentreffer  stärker und kam nur 5 Minuten später durch den steil angespielten Oberle zum Ausgleich. Die Partie blieb offen, ehe der gut leitende Unparteiische nach einem Eingreifen von Brian Gerber auf Elfmeter entschied, was doch zahlreiche Zuschauer überraschte. Torwart Gerber konnte zwar abwehren, im Nachschuss war aber Forcheims Kantz treffsicherer. Unsere Mannschaft wurde im Anschluss offensiver und kurz vor dem Spielende waren die Zuschauer erneut überrascht, dass es diesmal keinen Elfmeter gab, als ein Forster Akteur im Forchheimer Strafraum ballführend geschubst und so um eine gute Möglichkeit gebracht wurde. Eine knappe Niederlage nach einer guten Leistung unserer Mannschaft. (ww)