„Ein Tag ohne Fußball ist ein verlorener Tag.“
(Zitat Trainerlegende Ernst Happel)

Ja, so muss es wohl auch dem fußballverrückten Team der D1 gehen. Was für eine Saison, was für ein Team, was für eine Leistung! Es wurde schon umfangreich über die Erfolge dieser Mannschaft berichtet. Ungeschlagener Kreisligameister und Pokalsieger waren dann der krönende Abschluss einer geilen Saison. Dem galt es einen offiziellen Rahmen zu geben und so traf man sich am vergangenen Samstag vor dem Clubhaus. Während Familie Dammert sich um das Catering gekümmert hatte, übernahm Opa Rudi das Grillen. VIELEN DANK hierfür.

 

Coach Ruben eröffnete die Feier mit einem Rückblick auf die letzte Saison und ließ so manchen wieder in Erinnerungen schwelgen. Unter anderem wurde auch der Zusammenhalt der Eltern hervorgehoben, denn jeder trug seinen Teil zu dieser gelungenen Saison bei.

Betreuer Etem bedankte sich bei der Jugendleitung für die Unterstützung und hob nochmal das Team hervor, bevor Bürgermeister Reinhold Gsell das Wort übernahm. Hr. Gsell stellte die fulminante Leistung der Mannschaft in den Vordergrund und nahm anschließend die Ehrung vor. So wurde das komplette Team mit einer Urkunde und einer besonderen Medaille der Gemeinde Forst honoriert. VIELEN DANK hierfür.

Weiterlesen

Beim Turnier am 16.07 in Wiesental errang die D 2 aus der Runde 16/17, die in der Saison 17/18 zur D 1 wird, den Turniersieg.

In der Vorrunde gelang uns ein 3:0 Sieg, ein Unentschieden und eine 0:1 Niederlage. Als Gruppenzweiter zogen wir ins Halbfinale ein welches wir mit 2:1 gegen den FV Grünwinkel für uns entschieden. Im Endspiel trafen wir auf den SC Reilingen gegen den wir in der Vorrunde verloren hatten. In einem spannenden Spiel hatte Reilingen zu Beginn der Partie mehr vom Spiel, zum Ende des Spiels hatten wir die Partie im Griff aber es bleib Torlos. Im Zehnmeterschießen ging es in die Verlängerung in der wir die Oberhand behielten und Turniersieger wurden.

Weiterlesen

FC Germ. Forst I – SV Philippsburg I 4:0 (1:0)

Unsere D1 Junioren sind Kreispokalsieger 2017

Mit einer starken spielerischen und kämpferischen Vorstellung in Bruchsal, ging der Finalsieg des FC gegen die D1 des SV Philippsburg auch in der Höhe vollkommen in Ordnung.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg an unsere D1 Junioren und ihrem Betreuerteam!
Nachfolgend die Fotos vom Pokalsieg.

Weiterlesen

Mission Titelverteidigung geglückt

Bei herrlichstem Sonnenschein trat man am vergangenen Sonntag in Weiher zum Turnier an. Vorgabe des Trainers war klar: Titelverteidigung.

Nachdem man bereits im letzten Jahr den Turniersieg davontragen konnte, waren alle gespannt, ob es uns gelingen würde, den Cup erneut nach Forst zu holen.

Die Vorrunde in unserer Gruppe dominierten wir mit 4 Siegen und einem Unentschieden. Und auch im Halbfinale und im Finale liefen die Spiele alle auf das gegnerische Tor. Lediglich unserem eigenen Unvermögen war es geschuldet, das manche Spiele nicht (noch) klarer entschieden wurden. Obwohl die Jungs heiß gelaufen waren und den Gegnern manchmal kaum Luft zum Atmen ließen, fehlte hin und wieder doch der finale Pass oder es kam lediglich ein Schüsschen auf das Tor.

Weiterlesen

Gleich zwei Teams des FC Germania Forst stehen im Finale des Junioren Kreispokals. Zum einen die B-Jugend um Trainer Markus Steinhauer, und zum anderen die jungen Wilden der D1 von Coach Ruben Hilbert. Beide Mannschaften haben Gegner, auf die sie während der Meisterschaft schon getroffen sind. Das ist aber nicht alles. Beide Teams haben im letzten Spiel gegen diese Gegner auch nur ein Unentschieden hervorgebracht, d.h. wir gehen davon aus, dass es spannende und mitreißende Spiele sein werden, bei denen wir auf alle Unterstützung angewiesen sind. Seid dabei.

Weiterlesen

Wie geil ist das denn? UNGESCHLAGEN ZUR MEISTERSCHAFT im Kreis Bruchsal, aber zunächst einmal die Fakten: 8 Siege, 1 Unentschieden und lediglich 3 Gegentore in 9 Spielen.

Es ist schon was dran an den alten Fußballerweisheiten wie „Der Sturm macht die Tore und trägt den Sieg davon, aber die Abwehr gewinnt die Meisterschaft“. Hut ab vor diesem grandiosen Verdienst. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, mit Kampfeswillen, tollen fußballerischen Szenen und talentierten Junggermanen hat der FC Germania Forst die Meisterschaft für sich errungen. Eine Belohnung für alle rund um das Team von Coach Ruben Hilbert und Betreuer Etem Memis. So hatten doch die Jungs die einfachste Fußballregel verinnerlicht: vorne die Kisten machen und hinten keine bekommen.

Weiterlesen

25°C, die Sonne schien, jeder war gut gelaunt, einfach ein herrlicher Tag, um der schönsten Nebensache der Welt nachzugehen (die Rede ist selbstverständlich von Fußball).

Am vergangenen Dienstag waren unsere Freunde der U13 des SV Sandhausen zu Gast. Eine gute Gelegenheit für uns, um uns an großen Vereinen zu messen. Man hatte sich auf 3 Drittel auf Großfeld geeinigt. Und hier geht nun vorab ein ganz besonderer Dank an die vier 2003-er Jungs aus der C-Jugend, die uns hier tatkräftig unterstützten. Jungs, ohne euch wäre das sicher anders gelaufen, aber von vorne.

Weiterlesen

Testspiele in der Osterwoche

Während andere Mannschaften sich in den Osterferien entspannt zurückgelehnt haben, haben die fußballgeilen Jungs der D1 die Kreisliga Karlsruhe herausgefordert. Nachdem man bereits im Februar gegen die starke Mannschaft aus Beiertheim (aktuell Dritter der Kreisliga KA) einen sicher geglaubten Sieg letztendlich mit einem 2:2 Unentschieden aus der Hand gegeben hatte, waren in den Ferien nun die Mannschaften des FV Fortuna Kirchfeld (aktuell Fünfter) und des Karlsruher SV (aktuell Vierter) gefordert.
Weiterlesen

Naja, so ganz nach Berlin geht es dann doch nicht, aber zumindest fängt es auch mit einem „B“ an.

Ja, nachdem sie am vergangenen Mittwoch im Halbfinale die Mannschaft aus Mingolsheim mit einem klaren 4:0 nach Hause geschickt haben, haben sich die Forster D1-Jungs für das Pokalfinale in Bruchsal qualifiziert. Das Team aus Mingolsheim agierte erwartungsgemäß äußerst defensiv und ließ zu Beginn wenig Chancen zu, obwohl es nur in eine Richtung ging. Doch die Unsicherheit in ihren Reihen war spürbar und so führten zwei fatale Fehler direkt zu Toren.

Weiterlesen