Nach einer äußerst umkämpften Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seiten konnte der FC Germ. Forst in Folge eines tollen Angriffes über die rechte Seite in Führung gehen: Leon Huber wurde im richtigen Moment von Luca Nagel in Szene gesetzt, und die flache, sehr scharfe Hereingabe drückte Strafraumstürmer Alex Duttenhofer gekonnt über die Linie (20.). Nur acht Zeigerumdrehungen später erhöhten die Gäste aus Forst auf 2:0: Janni Sauke brachte einen Eckball in die Mitte, der dann irgendwie den Weg ins Tor fand.

Weiterlesen

Allen Widrigkeiten zum Trotz fand das Pokalspiel, wenn auch mit etwas Verzögerung, am Montagabend statt: Zunächst war kein passender Flutlichtschlüssel auffindbar, wodurch sich die Mannschaften bei mäßiger Dunkelheit warm machen mussten. Dann kam der Unparteiische geschäftlich bedingt etwas zu spät und war obendrein noch mit den Linien derart unzufrieden, dass er nachzeichnen ließ.
Um 19:15 Uhr, also mit 15 Minuten Verspätung, pfiff der Schiedsrichter das Pokal-Achtelfinale zwischen der heimischen SG Östringen /Odenheim und der Germania aus Forst an.
Früh im Spiel hatte die Truppe aus Forst gute Gelegenheiten, doch der Ball konnte nicht im Tor untergebracht werden. Die Germanen strahlten viel Gefahr aus und dominierten das Mittelfeld, allerdings waren die Gastgeber immer wieder durch ihr schnelles Konter- und Umschaltspiel brandgefährlich. Einer dieser Konter klatschte an den Querbalken (13.) und ein anderer konnte im letzten Moment durch ein Foulspiel unterbunden werden (22.) – der folgende Freistoß ging daneben.
Die größte Chance zur FCF-Führung bot sich dem eingewechselten Leon Huber per Kopf, doch der aufmerksame Keeper rettete mit einer spektakulären Flugeinlage (32.). Quasi mit dem Halbzeitpfiff dann die Führung für die SG Östringen/Odenheim, deren Stürmer nach einem Konter im Strafraum zu wenig Druck bekam und am machtlosen Niklas Dammert vorbei ins lange Eck vollstrecken konnte. Das Momentum lag nun auf Seiten der Heimmannschaft, denn nach dem 0:0 im Hinspiel der Landesliga vor einigen Wochen, als man letztmals gegeneinander spielte, konnte die SG nun treffen und die Jungs aus Forst sind damit schon seit drei Halbzeiten gegen die SG ohne Torerfolg.

Weiterlesen

Nach dem ungewollt spielfreien Samstag letzte Woche (Absage Bruchsal) zog es die C1-Jungs zum Auftakt des 8. Spieltages ins schöne Bad Schönborn. Auf dem Gelände des TSV Langenbrücken
traf man auf die SG Langenbrücken/Kronau/Mingolsheim, die mit drei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen in die Saison 2018/2019 gestartet ist (Platz 6), und damit besser, als viele gedacht hätten.

Die Förster Jungs gingen mit einem klaren Plan in die Partie und drückten dem Spiel schnell ihren Stempel auf. Nach fünf Minuten hätte es gut und gerne schon 3:0 stehen können, allerdings war
man in Sachen Chancenverwertung erneut eher schwach aufgelegt. Im Gegenzug rettete Keeper Niclas Schmidt gegen einen Schuss der Gastgeber, als man defensiv zu unachtsam zu Werke ging.
Nichtsdestotrotz rannten die Germanen weiter an und belohnten sich in Person von Kenan Kodal und der Vorarbeit von Alex Albrecht mit dem 1:0 (11.). Ein Tor aus der Kategorie „ungewollt aber sehenswert“ sahen die Zuschauer dann in Minute 18:

Doppeltorschütze Kenan Kodal
Weiterlesen

Es sollte ein wunderbares Wochenende werden: Traumhaftes Spätsommerwetter, Heimspiel gegen den 1.FC Bruchsal (Samstag, 13.10.) und Pokalspiel gegen die starke SG Östringen/Odenheim (Montag, 15.10.). Leider zerplatzte diese Blase am späten Donnerstagabend vor dem Spiel: Zunächst bat unser Pokalgegner um Verlegung (NEUER TERMIN: Montag, 22.10. 19:00 Uhr) und dann kam noch die Absage des 1.FC Bruchsal, da dieser Mangels Spieler nicht antreten konnte. Die Absage ging direkt an den Verband und nicht an die Trainer, sodass keine Chance bestand, eine Verlegung herbeizuführen. „Natürlich hätten wir lieber gespielt, von einem 3:0 am grünen Tisch hat ja keiner was. In diesem Alter geht’s den Jungs ja vordergründig darum zu kicken. Finde es schade, dass die Verantwortlichen des 1.FC diesen Weg gegangen sind, aber das kann man jetzt nicht mehr ändern“, so Trainer Tobias Schlegel zur überraschenden Absage.

Weiterlesen

C2 erfolgreich in die Runde gestartet und in der dritten Runde des Kreispokals

Mit einer neuformierten Mannschaft startet die C2 erfolgreich in die Runde 18/19. Nach einem rundum gelungenen Saisonstart bei der JSG Karlsdorf-Neuthard 1 mit einem 6:2 bei dem sich Levi, Luis, Jeremias 2x, Johanna 2x in die Torschützenliste eintrugen unterlag die Mannschaft in ihrem ersten Heimspiel dem FC Kirrlach unglücklich mit 0:1. Obwohl ein Chancenplus da war wollte für die Mannschaft kein Tor fallen. Im Spiel darauf bei der JSG Graben/Hambrücken/Neudorf wurde ein klarer 4:1 Sieg errungen mit den Torschützen Finn, Luis, Jeremias und Daniel. Am vergangenen Spieltag kam der ungeschlagene Spitzenreiter, die JSG Ubstadt-Weiher 1, nach Forst. Mit einer souveränen Leistung führten wir zur Halbzeit bereits durch ein Eigentor, Daniel und Jeremias mit 3:1.

Weiterlesen

Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Spitzenspiel! Fünf Tage nach dem 0:0 im Topspiel gegen die SG Östringen/Odenheim stand für die C1-Jugend gleich die nächste schwere Aufgabe auf dem Programm. Die Reise ging nach Pforzheim, zur bis dahin im Bruchsaler Raum weitgehend unbekannten PSG (Postspielgemeinschaft) Pforzheim, die als Aufsteiger einen eindrucksvollen Saisonstart hinlegte (Vier Siege aus fünf Spielen, 3. Platz).
Es wurde schnell deutlich, worin die Stärken der Gastgeber lagen: Körperbetontes, aggressives Pressing gegen den Ball und ein schnelles Umschaltspiel. Doch die gut eingestellten Germanen wussten diese Situationen geschickt zu umgehen und erspielten sich recht schnell ein optisches Übergewicht. Alexander Albrecht konnte in dieser Phase dann sogar noch das frühe Führungstor erzielen (11.), als er aus 16 Metern halbrechts in den Winkel vollstreckte.

Weiterlesen

Das Spitzenspiel zum Auftakt des 5. Spieltages zwischen der heimischen Mannschaft des FC Forst und den Gästen aus Östringen/Odenheim fand vor stattlicher Kulisse im Waldseestadion statt.
In der 1. Halbzeit entwickelte sich ein temporeiches Spiel, in dem beide Mannschaften phasenweise am Drücker waren. Besser starteten die Germanen mit einer Kopfballchance durch Tim Wiedemann (3.), die der Keeper über die Latte lenken konnte. Eine erste Angriffswelle der Gäste überstand die Defensive um Abwehrchef Emre Akarsu unbeschadet und nach einem daraus resultierenden Konter hätte Alexander Albrecht von halbrechts beinahe das 1:0 erzielt, doch der Keeper wurde zu mittig angeschossen (26.). Viele Zweikämpfe bestimmten den Rest des ersten Durchgangs, der der gute Unparteiische pünktlich beendete. 

Weiterlesen

Nach einer, milde ausgedrückt, überschaubaren Leistung behielt die C1-Jugend ihre weiße Weste und kann somit nach vier Siegen aus vier Spielen auf einen gelungenen Saisonstart zurückblicken – zumindest was die Punktausbeute betrifft. Denn auf dem Platz ist noch etwas Sand im Getriebe. Zwar ist eine Spielidee erkennbar und insgesamt strahlt man in den bisherigen Spielen auch eine gewisse Dominanz aus, doch aus dieser Überlegenheit wird im Vergleich dazu viel zu wenig Kapital geschlagen. Hinzu kommen Situationen, in denen der besser positionierte Mitspieler nicht gesehen wird, oder bewusst übersehen wird!?


Niefern spielte einen defensiven, recht destruktiven Stil, diesen allerdings mit einer guten Ordnung und taktischen Disziplin. Dennoch erspielten sich die Germanen in Halbzeit Eins eine Hand voll nennenswerter Chancen, von denen Marco Natkaniec die beste vergab (24.).

Weiterlesen

Als Gast des FV Gondelsheim präsentierte sich die C1 des FC Germ. Forst eindrucksvoll als der haushohe Favorit , der man auf dem Papier war.
Yannick Jahandier zeigte sich besonders torhungrig und erzielte vier der ersten sechs Tore. Danach waren noch Luca Nagel (3), Kadir Alici (3), Kenan Kodal (2), Emre Akarsu (2), Alex Albrecht (2), Alex Duttenhofer, Jan-Niklas Sauke und Leon Huber erfolgreich. Besonders erfreulich war die Art und Weise, wie sich die Mannschaft präsentierte. Torwart Niclas Schmidt wurde immer wieder in den Spielaufbau mit einbezogen und dieser begann in erster Linie, dem Spiel der Germanen Struktur und Ordnung zu verleihen. Allen voran Mittelfeldstratege Marco Natkaniec wusste als Metronom in der Schaltzentrale mit unzähligen Ballaktionen und hoher Präzision zu gefallen. Aber auch die anderen Mannschaftsteile erledigten ihre Aufgaben mit Bravour, sodass am Ende ein ungefährdeter 19:0-Erfolg steht.

In der 2. Pokalrunde bekommt man es auswärts mit dem Landesliga-Konkurrenten SG Östringen/Odenheim zu tun. Termin: Mo. 15.10.2018

Weiterlesen

Bei guten äußeren Bedingungen gastierten die Kicker aus der Melanchthonstadt Bretten im Waldseestadion des FC Forst. Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Fußballspiel, das die Heim-Elf gefühlt dominierte, ohne dabei allerdings zwingend gefährlich zu werden. Die erlösende Führung gelang Alexander Duttenhofer (Bild) mit seinem 5. Saisontor nach einer gefühlvollen Hereingabe von Louis Hilbert (20.). Kurz vor der Pause hätte der eingewechselte Luca Nagel erhöhen können, doch sein strammer Rechtsschuss klatschte an den Pfosten (34.).

Torschütze Alex Duttenhofer
Weiterlesen