Im letzten Saisonspiel vor der wohlverdienten Winterpause gastierten die C1-Jungs beim VfB Bretten. Leider musste man kurzfristig auf Jakob Barthelmes und Luca Nagel verzichten (beide krank). Taktisch sehr defensiv ausgerichtete Gastgeber machten es dem Tabellenführer der Landesliga Mittelbaden zunächst schwer sich in den Strafraum zu kombinieren. Die ersten Gelegenheiten vergab man daher aus der Distanz (Tim Stricker (5.), Yannik Gottwald (11.)). Wenig später kam der VfB durch einen Freistoß aus 30 Metern zu seinem ersten Torschuss, der allerdings einen guten Metern über das Tor ging. Tim Wiedemann vergab in der 22. Minute aus spitzem Winkel, ehe der FC Forst in seiner stärksten Phase dann doch die verdiente Führung erzielte: Leon Huber bediente Janni Sauke mit einem gefühlvollen langen Ball und letzterer ließ sich bei seinem frechen Abschluss nicht zwei Mal bitten und schob ein (26.). Bereits mit der nächsten Aktion dann gar das 2:0 durch Tim Wiedemann, der das Leder gekonnt über den Torwart hob (28.).

Weiterlesen

Bei eisigen Temperaturen auf stellenweise gefrorenem Kunstrasenplatz in Reichenbach fand das Spitzenspiel der C-Jugend Landesliga Mittelbaden statt.
Der TSV Reichenbach ist auf Rang 2 liegend erster Verfolger des Tabellenführers aus Forst (Vier Punkte Vorsprung).
Das Spiel begann temporeich, da die bissigen Gastgeber hoch und engagiert gegen den Ball schoben. Trotz des hohen Drucks konnten sich die Germanen meist befreien und waren um Ordnung bemüht. In der 8. Minute dann die erste ganz dicke Chance für den FC: Eine punktgenaue Hereingabe von Jakob Barthelmes schloss Leon Huber mit dem schwächeren linken Fuß volley ab, doch der Ball verfehlte den langen Pfosten denkbar knapp. Die Jungs um Taktgeber Tim Stricker ließen nicht nach und belohnten sich mit dem nächsten Angriff, als Luca Nagel den Ball zum 1:0 über die Linie drücken konnte (10.). Sichtlich geschockte Reichenbacher bekamen kaum Zugriff auf die druckvollen Angriffe der Gäste und so scheiterte Luca Nagel nach einem perfekten Angriff über die rechte Seite mit der nächsten Chance am überragend parierenden TSV-Schlussmann (12.). In der Folge entschied der Unparteiische in vielen Situationen äußerst kleinlich und brachte eine aufgeheizte Stimmung in das eigentlich unterhaltsame Spiel zweier starker Mannschaften.

Weiterlesen

Nach erfolgreichen Pokalauftritten in Gondelsheim (19:0), Östringen (3:1) und gegen Philippsburg (5:0) traf die C1-Jugend im Halbfinale auf die Kreisliga-Mannschaft der SG Wiesental.
Cheftrainer Tobias Schlegel schickte eine umgebaute Mannschaft auf den Rasen und schonte darüber hinaus mit Marco Natkaniec einen Leistungsträger der vergangenen Wochen. Vor dem Anpfiff brachte Co-Trainer Ruben Hilbert Feuer in die Kabine, indem er an seine persönliche Vergangenheit beim FV 1912 Wiesental erinnerte und damit für einen extra Motivationsschub sorgte.


Die Pokalhelden des FC Germ. Forst

Die Germanen dominierten die Anfangsphase und belohnten sich in Person von Doppeltorschütze Jan-Niklas Sauke mit zwei schnellen Toren. Besonders auffällig agierte Leon Huber auf dem
rechten Flügel (3 Torschüsse, 1 Torvorlage), den die Gäste nicht gebremst bekamen. Bis zur Halbzeit hatte man gefühlt 80% Ballbesitz, doch mehr als eine Hand voll Torschüsse sprang nicht mehr
heraus. Defensiv hatten Kapitän Paul Tusint und seine Nebenleute kaum Probleme in der Arbeit gegen den Ball und in der Spieleröffnung gelangen darüber hinaus viele gute Aktionen.

Weiterlesen
Die Teams des FC Germ. Forst (rot) und des FC Germ. Friedrichstal beim Spitzenspiel am 10.11.2018

Am 11. Spieltag war man zu Gast beim FC Friedrichstal, die mit 40 erzielten Toren die beste Offensive der Liga und mit Sirous Rezaie (24 Tore) den besten Torschützen stellten. Auf holprigem Untergrund kam zunächst nur ein schleppendes Spiel zustande, das aber von intensiven Zweikämpfen geprägt war, die speziell in der Anfangsphase zumeist von der Heimelf gewonnen wurden. Der Tabellenführer aus Forst hingegen ließ sich etwas den Schneid abkaufen und überließ den überaus motivierten und aggressiven Gastgebern das Mittelfeld beinahe nach Belieben. Kurz vor der Pause hatten die Germanen aus Friedrichstal dann die große Chance zur Führung: Sirous Rezaie enteilte seinen Bewachern und schloss platziert ab, doch er fand seinen Meister im phänomenal reagierenden FCF-Torwart Niklas Dammert (29.).

Weiterlesen
Mit 5 Toren schoss er sein Team ins Halbfinale: Kenan Kadir Kodal

Das Viertelfinale des Bruchsaler Kreispokals stand für die C1-Junioren am Montagabend bei leichtem Nebel im Waldseestadion Forst auf dem Programm. Vor dem Spiel war man vor einer eindrucksvollen Offensivqualität der Gäste aus Philippsburg gewarnt, die dem FV Niefern zum Abschluss des 10. Spieltages der Landesliga Mittelbaden mit einem 13:2 (!!!) keine Chance ließen. In der Summe erzielten die Gäste auch mehr Tore als der FC Forst, obwohl man selbst von der Tabellenspitze grüßt.
Der Tabellenplatz in der laufenden Saison spielt bei einem Pokalspiel allerdings keine Rolle, denn hier heißt es „Verlieren verboten“, sonst ist der Traum vom Pokalsieg schneller ausgeträumt als man denkt.

Weiterlesen

Gegen sehr passive und defensiv ausgerichtete Gäste aus Nöttingen tat sich die favorisierte Heim-Mannschaft aus Forst enorm schwer. Zwar machten die Nöttinger ihre Sache diszipliniert und ließen wenig Freiräume zu, doch das zum Teil lustlose und viel zu monotone Kombinationsspiel, wenn man dies überhaupt so nennen konnte, stellte keinen Dosenöffner dar. Trotz alle dem konnte Janni Sauke die frühe Führung besorgen (9.), die Yannik Gottwald per Kopf ausbauen konnte (17.).

Frühe Torschützen gegen Nöttingen: Yannik Gottwald und Jan-Niklas Sauke (r.)
Weiterlesen

Nach einer äußerst umkämpften Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seiten konnte der FC Germ. Forst in Folge eines tollen Angriffes über die rechte Seite in Führung gehen: Leon Huber wurde im richtigen Moment von Luca Nagel in Szene gesetzt, und die flache, sehr scharfe Hereingabe drückte Strafraumstürmer Alex Duttenhofer gekonnt über die Linie (20.). Nur acht Zeigerumdrehungen später erhöhten die Gäste aus Forst auf 2:0: Janni Sauke brachte einen Eckball in die Mitte, der dann irgendwie den Weg ins Tor fand.

Weiterlesen

Allen Widrigkeiten zum Trotz fand das Pokalspiel, wenn auch mit etwas Verzögerung, am Montagabend statt: Zunächst war kein passender Flutlichtschlüssel auffindbar, wodurch sich die Mannschaften bei mäßiger Dunkelheit warm machen mussten. Dann kam der Unparteiische geschäftlich bedingt etwas zu spät und war obendrein noch mit den Linien derart unzufrieden, dass er nachzeichnen ließ.
Um 19:15 Uhr, also mit 15 Minuten Verspätung, pfiff der Schiedsrichter das Pokal-Achtelfinale zwischen der heimischen SG Östringen /Odenheim und der Germania aus Forst an.
Früh im Spiel hatte die Truppe aus Forst gute Gelegenheiten, doch der Ball konnte nicht im Tor untergebracht werden. Die Germanen strahlten viel Gefahr aus und dominierten das Mittelfeld, allerdings waren die Gastgeber immer wieder durch ihr schnelles Konter- und Umschaltspiel brandgefährlich. Einer dieser Konter klatschte an den Querbalken (13.) und ein anderer konnte im letzten Moment durch ein Foulspiel unterbunden werden (22.) – der folgende Freistoß ging daneben.
Die größte Chance zur FCF-Führung bot sich dem eingewechselten Leon Huber per Kopf, doch der aufmerksame Keeper rettete mit einer spektakulären Flugeinlage (32.). Quasi mit dem Halbzeitpfiff dann die Führung für die SG Östringen/Odenheim, deren Stürmer nach einem Konter im Strafraum zu wenig Druck bekam und am machtlosen Niklas Dammert vorbei ins lange Eck vollstrecken konnte. Das Momentum lag nun auf Seiten der Heimmannschaft, denn nach dem 0:0 im Hinspiel der Landesliga vor einigen Wochen, als man letztmals gegeneinander spielte, konnte die SG nun treffen und die Jungs aus Forst sind damit schon seit drei Halbzeiten gegen die SG ohne Torerfolg.

Weiterlesen

Nach dem ungewollt spielfreien Samstag letzte Woche (Absage Bruchsal) zog es die C1-Jungs zum Auftakt des 8. Spieltages ins schöne Bad Schönborn. Auf dem Gelände des TSV Langenbrücken
traf man auf die SG Langenbrücken/Kronau/Mingolsheim, die mit drei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen in die Saison 2018/2019 gestartet ist (Platz 6), und damit besser, als viele gedacht hätten.

Die Förster Jungs gingen mit einem klaren Plan in die Partie und drückten dem Spiel schnell ihren Stempel auf. Nach fünf Minuten hätte es gut und gerne schon 3:0 stehen können, allerdings war
man in Sachen Chancenverwertung erneut eher schwach aufgelegt. Im Gegenzug rettete Keeper Niclas Schmidt gegen einen Schuss der Gastgeber, als man defensiv zu unachtsam zu Werke ging.
Nichtsdestotrotz rannten die Germanen weiter an und belohnten sich in Person von Kenan Kodal und der Vorarbeit von Alex Albrecht mit dem 1:0 (11.). Ein Tor aus der Kategorie „ungewollt aber sehenswert“ sahen die Zuschauer dann in Minute 18:

Doppeltorschütze Kenan Kodal
Weiterlesen

Es sollte ein wunderbares Wochenende werden: Traumhaftes Spätsommerwetter, Heimspiel gegen den 1.FC Bruchsal (Samstag, 13.10.) und Pokalspiel gegen die starke SG Östringen/Odenheim (Montag, 15.10.). Leider zerplatzte diese Blase am späten Donnerstagabend vor dem Spiel: Zunächst bat unser Pokalgegner um Verlegung (NEUER TERMIN: Montag, 22.10. 19:00 Uhr) und dann kam noch die Absage des 1.FC Bruchsal, da dieser Mangels Spieler nicht antreten konnte. Die Absage ging direkt an den Verband und nicht an die Trainer, sodass keine Chance bestand, eine Verlegung herbeizuführen. „Natürlich hätten wir lieber gespielt, von einem 3:0 am grünen Tisch hat ja keiner was. In diesem Alter geht’s den Jungs ja vordergründig darum zu kicken. Finde es schade, dass die Verantwortlichen des 1.FC diesen Weg gegangen sind, aber das kann man jetzt nicht mehr ändern“, so Trainer Tobias Schlegel zur überraschenden Absage.

Weiterlesen