Dienstagabend, 19 Uhr, Waldseestadion:

Die B-Junioren treffen HEUTE im Viertelfinale des Badischen Pokals auf den FC Astoria Walldorf! Der Oberligist, der zurzeit auf dem 9. Tabellenplatz rangiert ist sicherlich in der Favoritenrolle, allerdings sind die Jungs vom Waldsee derzeit in TOP-Form.
Wir sind gespannt wie sich unsere Jungs heute schlagen und wünschen viel Erfolg!

#nauszumFC

Update Ergebnis:
FC Germ. Forst – FC Astoria Walldorf 3:4 (0:1)

Torschützen:
0:1 (2.) Lennart Burkhard
1:1 (50.) Enis Qollaku
1:2 (62.) Lennart Burkhard
2:2 (68.) Aaron Sickmüller
2:3 (72.) Marcel Jakubith
3:3 (81.) Robbie Fretz
3:4 (87.) Marcel Jakubith

Weiterlesen

FC Germania Forst   –  1. CfR Pforzheim             3 : 1        ( 2 : 0 )

(wir berichteten bereits)

Gegen den Tabellenfünften der Verbandsliga mit Ambitionen auf die Tabellenspitze konnten wir eine tolle Leistung abrufen. Diese war auch wichtig, denn diese spielstarke Mannschaft durfte nicht ins Rollen kommen. Besetzt mit dem zweitbesten Torjäger mussten wir über die volle Distanz eine konzentrierte Leistung bringen, um dagegenhalten zu können. Einmal mehr konnten wir uns auf unseren Innenverteidiger Nico Schmitt verlassen, der den Goalgetter jederzeit im Griff hatte. Aber auch im Mittelfeld wurde deren Spielmacher Güldenpennig fast durch Alex Geißler zur Verzweiflung gebracht.

Weiterlesen

SG Busenbach/Langensteinbach – FC Germania Forst   2 : 2   ( 1 : 1 )

Bei idealen äußeren Bedingungen fuhren wir am Samstagnachmittag zum derzeitigen Tabellenletzten nach Waldbronn. Dies war sicherlich auch in den Köpfen unserer Spieler verfestigt und so mussten wir nach zwar besserem Beginn bereits in der 10. Minute den 1:0 Rückstand hinnehmen. Vorausgegangen waren individuelle Aufbaufehler, da wir zu pomadig das Spiel angegangen waren. Danach hatten wir weiterhin die Oberhand, welche auch kurz danach mit einem Elfmetertor belohnt wurde. Aaron Sickmüller wurde im Strafraum gefoult und Enis Qollaku verwandelte sicher. Als dann nach einem Freilauf von Jerome Becker auf das Tor des Gastgebers der Tormann nur die Notbremse ziehen konnte, hatte er viel Glück, dass er nur die gelbe Karte zu Gesicht bekam.

Weiterlesen

Vorschau:

Das nächste Spiel ist das Verbands-Pokal-Achtelfinale gegen den aktuellen Tabellenfünften der Verbandsliga. Sicherlich ein Highlight dieser Saison für unsere Jungs und nicht ganz chancenlos. Im Pokal gelten andere Gesetze und hoffentlich können wir über unsere Grenzen hinauswachsen. Vielleicht ist dann eine Überraschung im Bereich des Möglichen. Also bitte vormerken:

Dienstag, 11.04.2017          19:30 Uhr            FC Germania Forst  –  1. CfR Pforzheim

Weiterlesen

FC Germania Forst – SG Eggenstein/Leopoldshafen   2 : 0  ( 2 : 0 )

Mehrmals lief unser Abwehrspieler Robbie Fretz dem Gegner den Ball ab

Nach zuletzt leichtfertig liegen gelassenen Punkten aus den beiden letzten Spielen, mussten wir endlich mal wieder die volle Punktausbeute erreichen. Dies wurde auch vor dem Anpfiff nochmals in der Kabine verdeutlicht, obwohl wir unseren etatmäßigen Keeper verletzungsbedingt durch Eren Bülbül aus der C-Jugend ersetzen mussten. Jedoch sahen wir bereits in den ersten Minuten, dass wir mehr Feldvorteile ergattern konnten.
Mehrere einschussbereite Chancen wurden aber leider vor dem erlösenden ersten Tor durch Jerome Becker wieder allzu sorglos vergeben. Danach blieb das Übergewicht erhalten und kurz vor der Halbzeit wurde der beste Spielzug des Tages mit dem zweiten Treffer belohnt.

Weiterlesen
Mateo Simunovic mit dem zwischenzeitlichen Führungstreffer nach einem Eckball

FC Germania Forst  –  SG Ubstadt-Weiher  0 : 0  ( 0 : 0 )

Es spielten: Marlon Feßler, Robbie Fretz, Elias Akyol, Nico Schmitt, Mateo Simunovic, Noah Schmitt, Alexander Geißler, Aaron Sickmüller, Adrian Margetic, Jerome Becker, Enis Qollaku ( C ), Cedric Böser, Mario Pristavnik, Arvid Kreutzer

Tore: Fehlanzeige

FC Olympia Kirrlach – FC Germania Forst  2 : 1  ( 1 : 1 )

Es spielten: Marlon Feßler, Moritz Deuchler, Robbie Fretz, Nico Schmitt, Mateo Simunovic ( C ), Alexander Geißler, Aaron Sickmüller, Elias Akyol, Adrian Margetic, Jerome Becker, Cedric Böser, Mario Pristavnik, Eray Gölbasi, Arvid Kreutzer

Tore: 0:1 Mateo Simunovic ( 17. Minute ), 1:1 ( 38. Minute ), 2:1 ( 48. Minute )

Weiterlesen

Ergebnisse der Freundschaftsspiele:

FV Hambrücken – FC Germania Forst 0:14 (0:7)

SV Olympia Rheinzabern – FC Germania Forst 0:5 (0:4)
Tore: Enis Qollaku ( 11., 14., 16. und 34. ), Mario Pristavnik ( 62. Minute )

VfB Hassloch – FC Germania Forst  3:4 (2:3)
Tore: Mateo Simunovic ( 3. ), Jerome Becker ( 6. ), Alessio Geissler ( 35. ), Arvid Kreutzer ( 62. )

Weiterlesen
Torjäger Enis Qollaku mit Zug auf das gegenerische Tor

VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau –  FC Germania Forst 0:1 (0:0)

 

Endlich konnten wir wieder nach allzu langer Fußballpause ein Spiel im Freien bestreiten. In den ersten Minuten merkten wir die wochenlange Abstinenz vom reinen Fußballgefühl deutlich an. Es ist halt doch was anderes, anstatt in der Halle auf dem Rasen zu spielen. Am Anfang lief der Ball noch etwas holprig in unseren Reihen, aber im Verlaufe des Spiels konnten wir eine stetige Verbesserung erkennen. Das Passspiel und auch die Laufwege waren noch sehr verbesserungswürdig, jedoch mit fortschreitender Dauer beherrschten wir den Gastgeber.

Weiterlesen
Auch im neuen Jahr heißt es wieder kämpfen um jeden Zentimeter. Hier mit Alexander Geißler und Nico Schmitt

Zum holprigen Rundenauftakt hatten wir noch recht viel Sand im Getriebe. Die Mannschaft musste sich erst nach wenigen Testspielen finden, aber in den weiteren Begegnungen fanden wir immer besser in die Runde. Mit unserem Mittelfeldmotor, der Doppelsechs, steht und fällt unsere Qualität. Jedoch besteht eine Mannschaft nicht nur aus Einzelspielern und es bedarf eines homogenen und intakten Kaders, um erfolgreich eine Saison gestalten zu können. Die Elf umfasst 23 Spieler und es wird jeder einzelne benötigt. Die Würze in der Suppe sind die unterschiedlichen Eigenschaften des Individuums, damit wir vom Gegner kaum auszurechnen sind. Natürlich gehört auch das Quäntchen Glück dazu, welches wir aber mit unbändigem Einsatz und Siegeswillen auch erzwungen haben. Durch die Doppelbelastung einzelner Spieler mit ihren Einsätzen in der A-Jugend ist uns nun die bevorstehende Winterpause sehr willkommen.

Weiterlesen