Nach der Niederlage in Untergrombach (2:3) wollte man am letzten Spieltag Wiedergutmachung betreiben und den 1. Platz der Kreisklasse gegen den direkten Verfolger aus dem Bruchsaler Stadtteil verteidigen (2 Punkte Vorsprung). Die SG Unter-/Obergrombach gewann ihr Spiel zeitgleich mit 5:1 gegen die SG Büchig/Neibsheim und könnte im Falle einer Niederlage der A-Jugend des FC Germ. Forst den 1. Platz erreichen.
Leider meldeten sich erneut viele Stammkräfte verletzungsbedingt ab: So fehlten Trainer Tobias Schlegel mit Noah Schmitt, Mateo Simunovic, Tom Lamsfuß, Adrian Margetic, Florian Hochstein, Julian Großmann, Dennis Bergner, Vidushan Vijayakumar und Marius Neumann von seinem 15-köpfigen Kader neun (!) Spieler. Glücklicherweise konnte man sich einmal mehr auf die B-Jugend-Trainer Markus Steinhauer (B1) und Lukasz Kleine-Lamping (B2) verlassen, die die A-Junioren personell unterstützten.

Die erste Chance des Spiels vergab Marius Ockert (10.), doch gleich der nächste vernünftige Angriff hatte das 1:0 zur Folge, als Alessio Geißler goldrichtig stand und abstauben konnte (12.).

Weiterlesen

Der FC Germania Forst sucht für seine B– und A-Junioren

talentierte, ehrgeizige Spieler, für die Saison 2018/2019.

 

Wann Kann man mittrainieren?

Die Trainingszeiten der einzelnen Altersklassen können Sie unserer Homepage entnehmen.

 

Ohne Voranmeldung kann jeder interessierte Spieler zu

diesen Zeiten am Training teilnehmen und in die einzelnen Mannschaften hineinschnuppern.

 

Weiterlesen

Denkbar schlechte Vorzeichen galt es für die Jungs vom Waldsee vor dem Kreisklasse A Spiel zwischen dem Tabellenführer aus Forst und dem Zweitplatzierten aus Untergrombach zu überstehen.
Neben dem langzeitverletzten Noah Schmitt mussten auch kurzfristig Adrian Margetic, Fabian Veith, Julian Großmann und Florian Hochstein passen. Ergänzt wurde der dünne Kader von drei Spielern aus der B-Jugend (Filip Krismeyer, Lars Heinz und Jannis Hendriks). Eine große Unbekannte stellte zudem die Personalie Jannis Koch dar, der tags zuvor von seinem neuen Verein, der Aktivität des A-Ligisten FC Obergrombach, versehentlich abgemeldet worden war. Glücklicherweise konnte er Dank des schnellen Handelns von Carsten Martin (FCO) doch noch auflaufen.

Das Spiel selbst begann mit einer guten Phase der Gäste aus Forst. Schöne Passstafetten und viel Ballbesitz ermöglichten ein offensichtliches Übergewicht im Mittelfeld, doch die Gastgeber positionierten sich zwischen Strafraum und Mittellinie, wodurch die freien Räume sehr eng waren und das Spiel in die Tiefe nur wenig Wirkung zeigte. Erster Aufreger des Spiels in Minute elf: Aaron Sickmüllers Freistoßhereingabe wurde zum überraschenden Torschuss, doch die Latte stand einem Treffer im Weg.

Weiterlesen

In einem einseitigen Spiel dominierte die kombinationsstarke A-Jugend des FC Germ. Forst das Geschehen gegen die SG Wiesental förmlich nach Belieben. Bereits nach sechs Minuten eröffnete Mustafa Karakus das Torfestival mit dem Führungstreffer. Bis zur Halbzeitpause bauten Marius Ockert (17.) Mateo Simunovic (20., 44.), erneut Mustafa Karakus (25.) und der wieder genesene Alessio Geißler (37.) die Führung auf ein halbes Dutzend aus.

Weiterlesen

Aufgrund zahlreicher Urlauber in den Reihen des Forster A-Juniorenteams musste auf Spieler der B2-Junioren zurückgegriffen werden, die sich wie immer freundlicherweise bereiterklärten, im Bedarfsfall unterstützend mitzuwirken.

Das Spiel, das im Rahmen des Sportfestes des TSV Rheinhausen stattfand, war wenig ansehnlich und äußerst zerfahren. Beide Mannschaften taten sich schwer, was auf Seiten der zusammengewürfelten Gäste keine große Überraschung war. Dennoch gelang B2-Akteur Mustafa Karakus in der 17. Spielminute das 1:0 für den FC Forst.

Weiterlesen

Am vergangenen Samstag reiste die A-Jugend des FC Germ. Forst (12 Punkte)zum direkten Verfolger FV Gondelsheim (10 Punkte). In der Herbstrunde konnte man sich bereits zweimal klar durchsetzen, denn auswärts gelang ein souveränes 2:0 und im Waldseestadion ein spektakuläres 10:0.

Dieses Mal standen die Vorzeichen ungünstiger. Gleich fünf Ausfälle mussten kompensiert werden und leider konnte die B2-Jugend lediglich einen Spieler abgeben, wodurch nur ein Einwechselspieler zur Verfügung stand. Umso mehr gebührt dem gut aufspielenden Paul Hendricks ein Sonderlob.

Weiterlesen

Hohe Temperaturen, Abi-Phase – keine wünschenswerte Kombination, da der ein oder andere Ausfall kompensiert werden musste. Glücklicherweise stehen die Spieler der B2-Jugend immer wieder gerne für einen Einsatz bei den A-Junioren zur Verfügung. Mit Marius Ockert und Paul Hendricks waren dieses Mal zwei Kleine-Lamping-Schützlinge mit dabei.

Die Partie begann erfreulich. Zweimal trat Aaron Sickmüller zum Eckball an und zweimal fand er Kapitän Mateo Simunovic, der in seiner unnachahmlichen Manier in die Maschen köpfte (4.11.).
Wenig später kamen die Gäste der SG Büchig /Neibsheim zum Anschlusstreffer, weil man am Strafraum zu zögerlich agierte und den Gästeakteur frei zum Torschuss kommen ließ (14.).

In der Folgezeit taten sich die Germanen gegen sehr tief stehende Gäste sichtlich schwer. Die ein oder andere Chance war zwar durchaus da, letztendlich konnten diese aber durch den Torhüter vereitelt werden (16./32./42.). Somit ging es mit einer eher enttäuschenden aber hochverdienten 2:1-Führung in die kühlen Kabinen.

Weiterlesen

Zu Gast auf dem Sportgelände des FV Graben war man am vergangenen Samstag zum Spiel zwischen dem Tabellenersten (Forst) und dem Tabellenzweiten (Graben-Neudorf). Dabei kam es auch zu einem Wiedersehen mit dem kürzlich nach Graben-Neudorf zurückgewechselten Tobias Tempel.
Die ersten Aktionen des Spiels gehörten den Gastgebern, doch zwei Fernschüsse verfehlten ihr Ziel um mehre Meter (2./5.). Zwischen Spielminute acht und zwanzig hatten die weiß-rot gekleideten Gäste um Spielmacher Jannis Koch zahlreiche Einschussmöglichkeiten, doch Frederic Kuch (8.), Aaron Sickmüller (17.), Alessio Geißler (19.) und Adrian Margetic (20.) scheiterten entweder am gut aufgelegten Torwart der SG oder dem eigenen Unvermögen. Dann die fällige Führung: Nach einer Ecke köpft Mateo Simunovic aufs Tor. Den überragend gehaltenen Kopfball staubt Adrian Margetic zum 1:0 aus wenigen Metern ab (24.). Das Spiel wurde in der Folge etwas zweikampfbetonter und ausbleibende Pfiffe des Schiedsrichters ließen die Sicherungen bei Adrian Margetic (33.) und Alessio Geißler (41.) durchbrennen. Beide flogen wegen Meckerns bzw. Unsportlichkeiten für jeweils fünf Minuten vom Feld und erwiesen ihrer Mannschaft damit einen Bärendienst, denn bis zur Pause drehte die SG Graben-Neudorf das Spiel und es ging aus Forster Sicht mit einem 1:3-Rückstand in die Kabinen.

Weiterlesen

Das Nachbarschaftsderby zwischen dem FC Germ. Forst und dem FV Hambrücken fand bei guten äußeren Bedingungen auf dem Hauptplatz des Waldseestadions statt. Während sich die Sonne von ihrer besten Seite präsentierte, taten sich die Gastgeber wesentlich schwerer etwas Sinnvolles zum Spiel beizutragen. Dies war zum einen einigen personellen Umstellungen geschuldet, zum anderen aber auch einer zunächst fahrlässigen Zweikampfführung, fehlender Laufbereitschaft und niedriger Passfrequenz. Als Folge dieser Schwierigkeiten entwickelte sich zunächst ein zerfahrenes Spiel mit Ballverlusten auf beiden Seiten, bzw. wenig System und Ordnung. Erst mit dem Führungstreffer durch Frederic Kuch nach einer knappen Viertelstunde kam etwas mehr Struktur ins Forster Spiel und das Geschehen verlagerte sich größtenteils in die Hälfte der Gäste.

Weiterlesen

Nach dem verpassten Aufstieg in die Kreisliga und einer langen Winterpause geht die A-Jugend des FC Germ. Forst seit Samstag in der Kreisklasse A wieder auf Punktejagd.

Zu Gast war man am ersten Spieltag bei eisigen Temperaturen und grenzwertigen Platzverhältnissen beim SV 62 Bruchsal. Trotz einiger Ausfälle konnte mit Hilfe des B2-Spielers Orkun Sen, der seine Sache an diesem Tag sehr gut machte, eine schlagfertige Truppe auf den Platz geschickt werden.
Die Heimelf überraschte die Germanen mit mutigen Vorstößen und kam so zu ersten nennenswerten Gelegenheiten, die jedoch nicht zu einem Tor führten. Anders machte es der pfeilschnelle Alessio Geißler, der nach neun gespielten Minuten seinen Bewachern enteilte und die Führung erzielte.

Weiterlesen