Unsere Freizeitmannschaft ist für die anstehende Freiluftsaison nun bestens gerüstet. Mit neuen Trainingsanzügen und einem Satz neuer Trikots starten die jungen Spieler in die neue Fussballsaison. Diese Mannschaft wurde im November 2017 neu ins Leben gerufen, um möglichst allen Kindern der Jahrgänge 2007/2008, die bisher noch nicht regelmäßig Fußball spielen konnten, einen einfachen Start in die Fußballwelt zu ermöglichen. Mit freundlicher Unterstützung der Firma Wild konnten wir die Wintermonate unter besten Bedingungen in der hiesigen Soccerhalle trainieren. Unser erstes Trainingsspiel gegen Knittlingen hatten wir auch schon und somit sind wir keine Neulinge mehr, auch wenn es für manche Protagonisten das erste Spiel ihrer Karriere bedeutete. Der FC Germania Forst bedankt sich bei Detlef Wild von der Fima Wild Holztechnik recht herzlich und ist stolz auf diesen verlässlichen Partner!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen

Auswärtspleite gegen Oberliga-Nachwuchs im Brötzinger Tal

„Wie beim Resultat hatten wir auch hier mit Cedric Böser das Nachsehen.“

Mit einem Auftakt nach Maß begannen wir das Spiel mit der 1:0 Führung. Ein Eckball von Maximilian Ihle köpfte unser Abwehrrecke Simon Prestel aus fünf Metern ins Tor. Aber dieses Tor brachte uns keine Sicherheit, denn danach hatten wir weder über die Mitte noch über Außen keinen Zugriff mehr. Die Gastgeber waren immer ein Schritt schneller und die weiten Abschläge des Torhüters auf ihre schnellen Stürmer brachten stets höchste Gefahr. So konnten sie sich auch zweimal gegen unsere Verteidiger durchsetzen und die Hereingaben wurden schonungslos verwandelt.

Weiterlesen

Nach der überraschenden (aber verdienten) 4:5 Heimniederlage gegen den „12-er“ aus Wiesental , wo man als Mannschaft kollektiv versagt hatte, war in Ubstadt Wiedergutmachung angesagt. Das jedes Spiel mit voller Konzentration anzugehen ist und jeder einzelne des Teams immer sein Bestes geben muss, wurde speziell in den Trainingseinheiten nochmals explizit vertieft.

Weiterlesen

Zu Gast auf dem Sportgelände des FV Graben war man am vergangenen Samstag zum Spiel zwischen dem Tabellenersten (Forst) und dem Tabellenzweiten (Graben-Neudorf). Dabei kam es auch zu einem Wiedersehen mit dem kürzlich nach Graben-Neudorf zurückgewechselten Tobias Tempel.
Die ersten Aktionen des Spiels gehörten den Gastgebern, doch zwei Fernschüsse verfehlten ihr Ziel um mehre Meter (2./5.). Zwischen Spielminute acht und zwanzig hatten die weiß-rot gekleideten Gäste um Spielmacher Jannis Koch zahlreiche Einschussmöglichkeiten, doch Frederic Kuch (8.), Aaron Sickmüller (17.), Alessio Geißler (19.) und Adrian Margetic (20.) scheiterten entweder am gut aufgelegten Torwart der SG oder dem eigenen Unvermögen. Dann die fällige Führung: Nach einer Ecke köpft Mateo Simunovic aufs Tor. Den überragend gehaltenen Kopfball staubt Adrian Margetic zum 1:0 aus wenigen Metern ab (24.). Das Spiel wurde in der Folge etwas zweikampfbetonter und ausbleibende Pfiffe des Schiedsrichters ließen die Sicherungen bei Adrian Margetic (33.) und Alessio Geißler (41.) durchbrennen. Beide flogen wegen Meckerns bzw. Unsportlichkeiten für jeweils fünf Minuten vom Feld und erwiesen ihrer Mannschaft damit einen Bärendienst, denn bis zur Pause drehte die SG Graben-Neudorf das Spiel und es ging aus Forster Sicht mit einem 1:3-Rückstand in die Kabinen.

Weiterlesen
„Einsatz noch ungewiss: Unser etatmäßiger Kapitän Nico Schmitt.“

Nachdem sich unsere B-Junioren in der ersten Runde im Verbandspokal durchgesetzt haben, bekamen sie mit dem B-Jugend-Nachwuchs des Karlsruher SC einen der Favoriten für das Finale zugelost. Mit diesem Wunschlos können wir uns nun gegen die Besten der Jahrgänge 2001/2002 messen. Der KSC ist derzeitiger Tabellenneunter der Bundesliga Süd/Südwest, welche von Bayern München angeführt wird.

Weiterlesen

Heute kann es regnen, stürmen oder schneien….

Vereinsgründer: Von links nach rechts:
Horn Karl, Horn Berthold, Veith Karl, Kritlzler Robert, Herbstrith Josef.
Anton Wiedemann wegen Krankheit nicht auf dem Bild

Am 7. April feiert der FC Germania Forst sein 109-ten Geburtstag. Das ist ein Grund zum Feiern. Der FC Germania wird dann nicht „naus zum FC“ laden, sondern „nei in de Ort“. Von 10-12 Uhr werden wir auf dem Kirchplatz anstoßen und das Geburtstagskind bejubeln. Wir freuen uns auf alle Gäste.

Und alles begann so:
Eine Gruppe aus der Kronenstraße und dem neuen Viertel trat 1908 unter dem Namen „Dippelinia“ mehrmals gegen die „Quersträßler“ auf der Frank’schen Wiese beim Friedhof zu ersten Versuchen im Fußballsport an. Schließlich war es im 07. April 1909 soweit, 23 beherzte Männer gründeten den FC Germania Forst und wählten Josef Herbstrith zum 1. Vorsitzenden. Unter großen Schwierigkeiten erreichte es die Vorstandschaft, dass die Gemeinde die damalige Ortsweide im Gewann Heide als Spielplatz zur Verfügung stellte. Viele Stunden harter Arbeit waren nötig, bis die Sandwüste eingeebnet und somit bespielbar war.

Weiterlesen

Erneuter Einzug ins Achtelfinale des Badischen Verbandspokals

„Rückkehrer und Stabilisator im Mittelfeld: Filip Krismeyer.“

Wie bereits auch schon im letzten Jahr, konnten wir uns heuer wieder in der ersten Runde gegen einen erwartet schweren Gegner aus der Rhein-Neckar-Metropolregion durchsetzen. Die Gäste sind immerhin derzeitiger Tabellenzweiter ihrer Landesliga. Auch ohne ihren verletzten Spielgestalter waren sie mehr als ebenbürtig und störten uns bereits frühzeitig. Trotz ihres aggressiven Pressings hatten jedoch wir die erste große Einschussmöglichkeit. Leider rutschte aber der hereingespielte Ball über den Schlappen von Jannis Hendriks.

Weiterlesen